Sechs Minuten fehlen dem Tura

Untermünkheim verliert wegen Standardschwäche 3:4 in Ludwigsburg.

|

„Ich kann der Mannschaft eigentlich keinen Vorwurf machen“, meinte Trainer Branko Okic. „Wir haben uns für unsere gute Leistung nicht belohnt.“ Ein Innenverteidiger namens Patrick Nonnenmann schwang sich am Samstagnachmittag zum Goalgetter auf. Bei Standards ging er mit nach vorne, dreimal konnten ihn die Untermünkheimer nicht stoppen. „Wir haben mit unserer Leistung gezeigt, dass wir in der Landesliga mithalten können. Es fehlt ein kleines Bisschen. Aber dieses Bisschen zu erreichen, ist harte Arbeit und letztlich auch Kopfsache“, machte Okic klar.

Zur Pause führte der Tura mit 2:0, hatte gar die Chance auf das 3:0. „Meinen Freistoß ließ der Torwart nach vorne abklatschen. Wir kamen nicht an den Abpraller. Dafür braucht man eben ein Gespür und auch die Erfahrung“, berichtet der Ex-Profi.

Sonderlob für Karle

Nach dem Wechsel setzte der Tabellendritte Ludwigsburg den Vorletzten unter Dauerdruck, glich zum 2:2 aus. Dennoch gelang Firat Doganay mit seinem zweiten Treffer in der 84. Minute die erneute Tura-Führung. Den letzten Angriffswellen war der Tura nicht mehr gewachsen. „Wir mussten auf Edwin Wilhelm und Anul Öztürk verzichten. Mit den beiden hätten wir nicht verloren“, ist sich Okic sicher, der zudem Joschka Karle ein Sonderlob aussprach. „ Er hat ein überragendes Spiel gemacht.“

Ein Punkt hätte der Moral seines Teams gut getan, „aber wir haben eine gute Grundlage für das Spiel gegen Oeffingen“, so Okic. Basri Tirayaki spielte erstmals für den Tura. Er wurde eingewechselt. „Ich hatte etwas Bedenken, aber ich brauchte ihn“, formuliert es Okic, da Tiryaki noch nicht ganz fit war. Bis auf die zweite Halbzeit in Schwaikheim, in der der Tura sechs Treffer kassierte, habe sein Team in allen drei Spielen der Rückrunde einen Aufwärtstrend gezeigt.

SpVgg Ludwigsburg –
Tura Untermünkheim

4:3

Tore: 0:1 Firat Doganay (14.), 0:2 Branko Okic (18.), 1:2 und 2:2 Patrick Nonnenmann (54., 78.), 2:3 Firat Doganay (84.), 3:3 Patryk Kuczynski (86.), 4:3 Patrick Nonnenmann (89.).

Tura: Lukas Dambach, Florian Feinauer (55. Vincent Butzer), Joschka Karle, Matthias Kolb, Erhat Ilmekli (55. Michael Schlageter), Andreas Schlageter, Firat Doganay, Branko Okic, Kevin Reinwald, Alexander Dreiling (62. Nico Pfauser), Onur Vural (79. Basri Tiryaki).

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Weihnachtsmarkt: 130 Aktionen an 23 Tagen

Der Haller Weihnachtsmarkt eröffnet am Donnerstag. Speisen, Kunsthandwerkliches und andere Dinge warten in rund 40 Buden. weiter lesen