Folgenschwerer Ballverlust in der Nachspielzeit

|

In der 15. Minute hatten die Sportfreunde die erste Großchance. Ein langer Ball von Ali Gökdemir landete bei Pascal Hopf, der quer auf Serdal Kocak passte. Der Haller Torjäger brachte allein vor dem Torhüter den Ball nicht im Tor unter.

Diese vergebene  Möglichkeit war der Weckruf für die Heimmannschaft. Nun wurde es des Öfteren gefährlich im Strafraum der Sportfreunde. In der 24. Minute die Führung für Wangen: Ein Schuss von der Strafraumgrenze wurde unglücklich abgefälscht, so dass der Ball dem völlig freistehenden Thomas Maas vor die Füße fiel und er Torhüter Lukas Dambach keine Chance ließ.

Mit Beginn der zweiten Halbzeit waren die Sportfreunde wieder besser im Spiel. Eine erste Chance durch Gökdemir konnte die Wangener Hintermannschaft gerade noch klären. In der 57. Minute kam der Ball zu Kocak, der allein vor Torhüter Pirmin Barensteiner auftauchte, diesen umspielte, jedoch ein Abwehrspieler gerade noch klären konnte. Zwei Minuten später der Ausgleich für Hall. Der stark spielende Steffen Engelhardt setzte einem zu kurz zum Torhüter zurückgespielten Ball nach und wurde von diesem gefoult: Elfmeter. Kocak verwandelte diesen sicher.

Danach wogte das Spiel hin und her mit leichten Vorteilen für Wangen. In der 66. Minute musste Gästespieler Visar Mustafa nach einem Eckball auf der Linie klären. Bei einem Schuss aus gut 16 Metern hatten die Haller Glück, dass ein Wangener Stürmer freistehend zu hoch schoss (70. Minute). Lamar Yarbrough und wieder Mustafa konnten im letzten Augenblick weitere Gelegenheiten für Wangen bereinigen. In der 81. Minute hatte Hall nochmals Glück, als ein Kopfball an die Latte klatschte.

In der Schlussphase kamen die Mannen von Trainer Pajic zu einer Doppelchance, die jedoch von Daniel Martin und Selcuk Vural nicht verwertet wurde. Dann die ominöse 93. Minute: Mit dem Ziel vor Augen, das Spiel noch zu gewinnen, leisteten sich die Haller einen folgenschweren Fehler. Einen Ballverlust nutzte die Heimelf zu einem Konter. Es entstand eine 2:1-Situation, welche der freistehende Maas zum 2:1-Endstand nutzte.

FC Wangen –
Sportfreunde Schwäbisch Hall

2:1

Tore: 1:0, 2:1 Thomas Maas (24., 93.), 1:1 Serdal Kocak (59., FE),

Hall: Dambach, Voigt, Engelhardt, Wilczynski (74. Föll), Martin, Kocak, Hopf (85. Vural), Hussein, Yarbrough, Gökdemir, Mustafa

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Von Bühlertann ins Silicon Valley

Noch bis Anfang Dezember arbeitet der Software-Unternehmer Marcel Krull beim Elektroautohersteller Tesla mit. Er unterstützt dort die Produktion des Tesla Model 3. weiter lesen