Anekdoten vom Football-Spiel: Unicorns gegen Scorpions

Tomatensalat mit Mozzarella an Basilikumvinaigrette oder doch lieber einen Scorpions-Burger für Beef-Liebhaber?

|
Auf der Tribüne wird geschlemmt. Derweil läuft Moritz Böhringer vor der Werbe-Bierflache zum Touchdown.  Foto: 

Tomatensalat mit Mozzarella an Basilikumvinaigrette oder doch lieber einen Scorpions-Burger für Beef-Liebhaber? Wer im Besitz einer exklusiven VIP-Karte ist, der kann es sich in der zweiten Etage der umgebauten Haupttribüne an mehreren Tischen bequem machen und in der wohltemperierten Lounge neben Sekt und Selters einen Blick auf das Geschehen auf dem Spielfeld werfen. Dienstbare Geister in schwarzen Schürzen sorgen für das leibliche Wohl, damit der Spielverlauf fachmännisch an kleinen Stehtischen analysiert werden kann. Den Weg in den exquisiten Bereich des Gazi-Stadions auf der Waldau ebnet eine weibliche Stimme im Aufzug. Beim Betreten des spiegelverglasten Fahrstuhls erklärt die virtuelle Begleitung, in welchem Stockwerk sich der Besucher befindet.

Deutlich minimalistischer geht es auf der Gegentribüne zu. Ohne weiße Stoffservietten kann der obligatorische Hamburger verzehrt werden, Bier gibt es in Pfandplastikbechern. Die dienstbaren Geister am Grill punkten mit Freundlichkeit, Sonderwünsche können auch hier erfüllt werden. Einige Mitarbeitern einer Stuttgarter Sicherheitsfirma schleichen in roten Regenwesten um das Stadion herum. "Alles ganz entspannt, es sind ja keine Fußballfans im Stadion", erklärt der Abschnittsleiter unterhalb der Haupttribüne. Er darf seinen Namen nicht nennen und verweist auf eine vierstellige Personalnummer auf seiner schwarzen Jacke. Und weil es gar so gesittet im Stadion zugeht, sehen manche seiner Mitarbeiter erstmals live ein Footballspiel. "Ich kenne Football nur aus dem amerikanischen Fernsehen. So nah am Spiel dabei zu sein ist viel spannender", so das Fazit.

Unicorns starten mit 28:9-Erfolg in Stuttgart in die Saison

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Gericht: Verurteilung wegen Volksverhetzung

Das Amtsgericht verurteilt einen Ordner wegen ausländerfeindlichen Äußerungen. Der 57-Jährige bestreitet die Vorwürfe. weiter lesen