Merlins wollen Revanche

Nach der Heimniederlage gegen Karlsruhe wollen die Korbjäger aus Crailsheim am Samstag in Nürnberg verlorenen Boden wieder gutmachen.

|

Gut in Erinnerung ist noch das Vorrundenspiel gegen die Basketballer von der Noris, als die Merlins im vierten Viertel noch eine furiose Aufholjagd (28:10) hinlegten. Angesichts des Spielverlaufes davor kam diese aber letztlich zu spät und die Heimniederlage von 74:79 war nicht mehr zu vermeiden.

Wenn am heutigen Samstag der erste Jump erfolgt, werden sich aber im Prinzip zwei mehr oder weniger neue Mannschaften gegenüberstehen. Wie die Merlins haben auch die Mittelfranken neues Personal an Bord und unter anderem auf der Spielmacher-Position einen Wechsel vollzogen. In der Tabelle rangieren die Nürnberger auf Platz acht und haben mit 18 vier Zähler mehr auf dem Konto als die Crailsheimer. Beleg dafür, wie eng die Teams in dieser Saison wieder beieinanderliegen.

"Wenn wir unsere Leistung bringen, das haben wir ja gegen Göttingen unter Beweis gestellt, haben wir natürlich auch gegen Nürnberg eine Chance", betont Ingo Enskat, sportlicher Leiter der Merlins. "Die Spieler wollen und haben den Ernst der Situation erfasst. Bislang hat die Mannschaft jedoch zwei Gesichter gezeigt. Wir müssen in Defense wie Offense konstanter werden und hoffen natürlich auf das gute Gesicht."

Nürnberg schätzt Enskat als eine eher physisch agierende Mannschaft ein, "die nicht so viele große Spieler hat, dafür aber starke auf der mittleren Ebene". In der Woche hat Coach Willie Young seine Jungs nochmal ins Gebet genommen "und wir haben auch mit den Kapitänen gesprochen". Hintergrund für den vor kurzem erfolgten Wechsel in dieser Funktion ist laut Enskat der Umstand, dass die Neuen Johnson und Moore "über sehr viel Erfahrung verfügen, auch eine Spur Gelassenheit an den Tag legen und als Leistungsträger entsprechend anerkannt sind im Team".

Info Nürnberg - Crailsheim, Samstag, 19.30 Uhr

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Windpark Bühlertann ist am Netz

Bürgermeister Michael Dambacher mahnt auf der Eröffnungsfeier des Windparks Bühlertann-Fronrot mehr Berücksichtigung der kommunalen Belange durch das Land an. weiter lesen