Haller Frauen mit hohem Tempo

|

Die Basketball-Landesligadamen der Haller Flyers setzten sich souverän mit 79:53 gegen den ESV RW Stuttgart durch und bleiben in der Tabelle auf Rang zwei.

Sonja Burkert war mit 34 Punkten Top-Scorerin des Tages. Im dritten Viertel holte sie im Alleingang 14 Flyers-Punkte. Mit schnellem Passspiel und aggressiver Defence-Leistung zeigten die Flyers-Damen ihren Siegeswillen. Die Stuttgarterinnen konnten viele TSG-Angriffe nur durch Fouls stoppen. Zwölf Freiwürfe waren die Folge - und das Extrafreiwurftraining zahlte sich aus. Nur zwei Freiwürfe fanden nicht ihr Ziel. Stuttgart hingegen suchte seine Chance über seine großgewachsene Jugendspielerinnen und kam so immer wieder zum Korberfolg.

"Meine Spielerinnen waren konditionell im letzten Viertel ihren Gegnern weit überlegen. Die jungen Stuttgarterinnen konnten dieses nicht über 40 Minuten halten", sagte Flyers-Trainer Bernd Aunitz.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Kartellamt hat Holzverkauf im Visier

Spätestens im Juli 2019 sind neue Vermarktungswege für den Staatswald nötig. weiter lesen