Neue Gegner für die Flyers

In der kommenden Regionalliga-Saison werden die Haller Flyers auf neue Teams treffen. Es wird die achte Spielzeit für die TSG in dieser Liga sein.

|
Flyers-Coach Sova Taletovic und Igor Salamun.  Foto: 

In der baden-württembergischen Basketball-Regionalliga der Herren sind inzwischen auch die Relegationsspiele beendet. Damit ist das erneut 14 Vereine umfassende Teilnehmerfeld der Saison 2017/18 komplett. Die neue Runde startet wie gehabt in der zweiten Septemberhälfte.

Auf das Herrenteam der Flyers, das seine siebte Regionalliga-Saison mit einem beachtlichen fünften Platz abgeschlossen hat, warten in der neuen Runde einige neue Gesichter. Nach nur einer Spielzeit in der Regionalliga Baden-Württemberg (2. Regionalliga) kehren die Merlins II wieder in die Regionalliga I zurück. Dort verabschieden musste sich der USC Heidelberg II als zukünftiger Gegner der Flyers. Neu in der Liga sind der TV Zuffenhausen (Meister der Oberliga Ost) mit dem ehemaligen Haller Semir Gud­zevic (Saison 2015/16) sowie der TSV Wieblingen (Oberliga West). Dabei kommen die Wieblinger als Zweiter in den Genuss des Aufstiegs. Der Meister, die SG Heidelberg-Kirchheim II, darf nicht aufsteigen, da deren erste Mannschaft bereits in der 2. Regionalliga spielt.

Als viertes Team neu dabei ist die TSG Söflingen als bisheriger Zweiter der Oberliga Ost. Die Söflinger katapultierten die TSG Reutlingen in der Relegation aus der Regionalliga, wobei ihnen das Kunststück gelang, nach einer Heimniederlage mit neun Punkten Unterschied ausgerechnet in Reutlingen mit dreizehn Zählern Unterschied das Blatt noch zu wenden. Vor dieser Regionalliga-Qualifikation standen bereits RW Stuttgart und die BG Remseck als Absteiger in die Oberliga fest. Dabei trifft es die BG Remseck doppelt hart, weil ihre zweite Mannschaft dadurch vom Zwangsabstieg in die Landesliga betroffen ist.

 Mit welcher Besetzung die Haller in ihre dann achte Regionalliga-Saison starten werden, steht zu diesem Zeitpunkt noch nicht fest. Flyers-Vorstand Ottmar Moser befindet sich hier noch in Einzelgesprächen. Dabei hofft man, dass das Gerüst der bisher so erfolgreichen Mannschaft erneut gehalten werden kann.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Neue Kläranlage für Michelbach/Bilz

Für 4,47 Millionen Euro erweitert Michelbach ihre Kläranlage und schließt die Steinbrücker über eine Druckleitung an. weiter lesen