Derby um die Herbstmeisterschaft

Haller Flyers erwarten morgen die zweite Mannschaft der Crailsheim Merlins. Julian Gais fällt verletzt aus.

|
Eine Szene aus dem letzten Derby in der Hagenbachhalle. Im Oktober 2011 verlieren die Flyers (gelbe Trikots) mit 78:90 gegen die Crailsheim Merlins II.  Foto: 

In der Arena Hohenlohe steigt am Freitag der kommenden Woche das sogenannte Weihnachtsspiel der Pro A zwischen den Merlins und den Kirchheim Knights. Eine Form an vorweihnachtlicher Bescherung erhoffen sich dagegen die Flyers der TSG Schwäbisch Hall, wenn morgen die Crailsheim Merlins II in der Hagenbachhalle zum Lokalderby antreten. Dabei erhält die Begegnung durch die Tabellensituation noch einen zusätzlichen Kick: Nachdem die TSGler am vergangenen Wochenende den bisherigen Tabellenführer Kirchheim/Teck in überzeugender Manier von der Spitze verdrängt hatten, grüßen die Taletovic-Schützlinge erstmals in dieser Saison als Spitzenreiter.

Die bessere Platzierung der Flyers vor den punktgleichen Teams aus Kirchheim, Mannheim und Crailsheim ist in den direkten Vergleichen begründet. Mit nur einem Sieg weniger liegt auch Haiterbach noch aussichtsreich im Rennen um den Titel, wobei aufgrund der Tiefe im Kader den Mannschaften aus Mannheim und Crailsheim die besten Chancen eingeräumt werden.

Dabei überraschten zuletzt die Merlins, die mit dem größten Etat ihrer Regionalliga-Zugehörigkeit angetreten sind, indem sie beim schärfsten Konkurrenten in Mannheim „aus mannschaftsinternen Gründen“ ohne ihren Liga-Topscorer Karl Moore antraten und prompt die Begegnung mit 89:95 verloren.

100 Punkte im Schnitt

Inzwischen ist der US-Amerikaner (Saisondurchschnitt 26,7 Punkte) wieder dabei und erzielte am vergangenen Sonntag beim 88:76-Erfolg über die BSG Ludwigsburg mit 40 Zählern fast die Hälfte der Punkte. Sich ausschließlich auf Karl Moore zu konzentrieren, dürfte jedoch nicht ausreichend sein. So gelten die Merlins, die unbedingt wieder in die Regionalliga I aufsteigen wollen, bei einem Schnitt von 100 Punkten pro Spiel als die Kanoniere der Liga. Eine wichtige Rolle spielt auch der Ex-Haller Dalibor Cevriz, der nach drei erfolgreichen Jahren im TSG-Trikot als Topscorer der Liga nach Crailsheim wechselte.

Die Spiele zwischen Hall und Crailsheim haben eine eigene, langjährige Geschichte, wobei zumeist die Gäste die Nase vorne hatten. So unterlagen die Flyers im Oktober 2011 den Merlins mit 78:90. Matchwinner damals war der 40-jährige Michael Heck. Bekanntlich ist Heck fünf Jahre danach immer noch dabei, jetzt allerdings im Trikot der TSG. Das Jahr 2012 läutete für den Haller Jugendlichen Julian Gais in seiner sportlichen Entwicklung eine wichtige Epoche ein. So gehörte der seinerzeit 15-Jährige erstmals dem Kader der Aktiven an, um  ein Jahr später nach Crailsheim zu wechseln. Inzwischen ist der Power Forward mit der hervorragenden Athletik wieder zu seinem Stammverein zurückgekehrt, wird jedoch mit großer Wahrscheinlichkeit am Samstag aufgrund seiner Bänderdehnung aussetzen müssen. Coach Sova Taletovic bestätigt den Ausfall. Gais’ Aufgaben sollen Athanasios Stergatos und Marin Brzica übernehmen.

Noch vor kurzem hatten sich die Haller Flyers auf ihre Fahnen geschrieben, wenigstens eine Begegnung gegen die großen drei – VfL Kirchheim/Teck, SG Mannheim sowie Crailsheim Merlins II – zu gewinnen. Nun hat man bereits zwei Spiele davon gewinnen können (Kirchheim/Teck und Mannheim). Zwar sind alle guten Dinge drei, jedoch liegt die Favoritenrolle eindeutig bei den Gästen. Deren Coach Kai Buchmann wurde beim Spiel der Flyers gegen Kirchheim/Teck als aufmerksamer Beobachter samt Kamera unter den Zuschauern gesichtet. Er wird mitbekommen haben, dass die Stärken der Flyers in deren Kampfgeist und der mannschaftlichen Geschlossenheit liegen.

Info TSG Schwäbisch Hall – Crailsheim Merlins II, Samstag, 19.30 Uhr, Schulzentrum West, Hagenbachhalle; 17 Uhr Vorspiel: Oberliga-Damen: TSG Schwäbisch Hall – TV Konstanz

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Themenschwerpunkt

Flyers

mehr zum Thema

Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Schulbus rammt einen Dacia

Ein Autofahrer wird in Michelfeld schwer verletzt. Die Sonne blendet die Busfahrer. weiter lesen