Dabbert fordert mehr Ausnahmen

|
Stephan Dabbert in Sorge um ausländische Studenten.  Foto: 

Der Hohenheimer Universitätsrektor Stephan Dabbert hofft auf mehr Möglichkeiten, ausländischen Studenten die Studiengebühren zu erlassen. „Die derzeit vorgesehenen Ausnahmen betrachten wir als nicht weitreichend genug“, sagte Dabbert bei der Präsentation seines Jahresberichts.

Ab dem Wintersemester 2017/18 bittet das Land Studenten von außerhalb der Europäischen Union zur Kasse. Sie müssen pro Semester einen Eigenbeitrag von 1500 Euro pro Semester leisten. Für das Zweitstudium sind 650 Euro pro Semester fällig.

An der Universität Hohenheim waren vergangenes Jahr 1407 Studenten internationaler Herkunft eingeschrieben – das sind 14,6 Prozent der insgesamt 9600 Studenten. Sie stammen zum Teil aus Entwicklungs- und Schwellenländern. Das Rektorat setzte sich bei Gesprächen mit dem Kultusministerium dafür ein, Studenten aus solchen Ländern die Gebühren zu erlassen. Die Hochschule sieht sich als Anwältin dieser Studierenden. Die getroffenen Ausnahmeregelungen stellen Dabbert nicht zufrieden. Die Entwicklung betrachte er mit Sorge, sagte er. Die Universität verspüre bereits einen Rückgang bei den Bewerbungen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

„Wir brauchen breite Radwege“

Der Ingenieur Uwe Petry aus Darmstadt hat das neue Haller Radwegekonzept entwickelt: Bessere Verbindungen sorgen dafür, dass weniger Auto gefahren wird. weiter lesen