Attacke auf Sanitäter

|

Rotkreuzhelfer sind bei einem Einsatz in Böblingen angegriffen worden. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, war die Besatzung des Rettungswagens am Donnerstagabend zu einem Lokal gerufen worden, weil es einem 37 Jahre alten Gast nicht gut zu gehen schien. Um sich vorzustellen, wollten die beiden Einsatzkräfte, ein 41- und ein 22-Jähriger, ihm die Hand geben. Der 37-Jährige drückte die Hand des 41-Jährigen aber so stark, dass der sich befreien musste. Danach versuchte der Gast, mit der Faust auf den Helfer einzuschlagen, worauf das DRK-Team nach draußen flüchtete. Im Lokal begann der 37-Jährige dann zu randalieren. Die alarmierten Polizisten erteilten dem wohl betrunkenen Mann einen Platzverweis. Er muss mit einer Anzeige wegen versuchter Körperverletzung rechnen.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Manz CIGS Technology GmbH: Sondereffekt stärkt Gewinn

Unternehmensgründer Dieter Manz gibt den Vorstandsvorsitz ab. Er wechselt in den Aufsichtsrat der Aktiengesellschaft. weiter lesen