Zur Person vom 31. August 2013

|

Simon

Zipperer

Mitorganisator des "Castle Jam"-Festivals auf der Tannenburg

Beruf: Agrarwissenschaftler

Geburtstag: 19. Dezember 1978

Geburtsort: Schwäbisch Hall

Bildungsweg: Abitur 1998, Studium der Agrarwissenschaften und Organic Food Chain Management an der Universität Hohenheim, Abschluss 2007

Berufliche Laufbahn: selbstständiger Auditor für importiertes Bio-Obst und -Gemüse seit 2007,

Mitbetreiber des ökologisch wirtschaftenden Biobetriebs und Schulbauernhofs Tannenburg

Familienstand: verheiratet

Kinder: Silas (7) und Levin (4)

Hobbys: Erhalt der Tannenburg, Reisen, Beach-Volleyball, Bogenschießen, Musik

Mitgliedschaften: Konzert-Kultur e.V., Waldkindergarten Obersontheim e.V., SC Bühlertann e.V.

· Heute wird er wieder unter Strom stehen - Simon Zipperer zählt als zweiter Vorsitzender des Vereins Konzert-Kultur zu dem Kern der Organisatoren des Open-Air-Festivals "Castle Jam" auf der Tannenburg. Der Agrarwissenschaftler, der sonst Schülergruppen auf der Tannenburg das Bauernhofleben näherbringt, stemmt bereits seit 2005 mit seinem Team das kleine, aber feine Festival.

Einzigartig ist es durch die Musikauswahl: "Wir möchten der Region ein individuelles Musikspektrum bieten", sagt er. Anstelle von Coverbands warten die Macher mit Top-Acts wie Peter Parkers RocknRoll Club aus London auf. Wichtig ist dem Burgherren, dass auch regionale Newcomer eine Chance erhalten. In diesem Jahr El Capitano und Noisepollution. Er rechnet mit 400 bis 500 Besuchern, die auch bei Regen ein Dach über dem Kopf haben werden.

Bis heute sind alle Vereinsmitglieder ehrenamtlich mit Spaß bei der Sache. Daher schmerze auch der Zeitaufwand für die Vorbereitung nicht, wie Simon Zipperer erzählt. Die Vorbereitungen dauern immerhin zwei Wochen. "Der größte Dank sind die zufriedenen Gesichter", freut er sich.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Wie Hall die Bauern das Fürchten lehrte

Laut einer Chronik kam die Reichsstadt Hall im Bauernkrieg ungeschoren davon, weil ihre Bürger nicht mit einer Kanone umgehen konnten. Fake News oder Wahrheit? weiter lesen