Zünftiges Treffen der Rolandsbrüder auf dem Riegenhof

|

Fachsimpeln war unter anderem beim Treffen der 175 Rolandsbrüder sowie den rund weiteren 100 Gästen am Pfingstwochenende auf dem Riegenhof angesagt. Bei der Hauptversammlung der Rolandsbrüder – das sind die reisenden Gesellen des Bauhandwerks – wurde der seitherige Präsident Norbert Hauer im Amt bestätigt, berichtet Ulrich Hasenfus-Pirk, der im Vorfeld des Kongresses einen Pavillon mit katalanischem Gewölbe erstellt hatte. Für Hasenfus-Pirk war der Tag ein trauriger:  Als er den Pavillon vorstellte, brach das 500 Kilogramm schwere Gewölbe ein. „Glück im Unglück“, sagt er, denn nur wenige Minuten zuvor standen noch fünf Menschen darunter.  Bei der Ursachenanalyse stellten die Rolandsbrüder fest, dass die falschen Ziegel ausgewählt worden waren. Jetzt soll ein Holzdach gebaut werden. Unter dem Pavillon soll ein Holzbackofen aus Lehm erstellt werden.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

„Bedrohung für hiesige Arbeitsplätze“

Die Bundestagsabgeordneten und -kandidaten aus dem Wahlkreis Schwäbisch Hall/Hohenlohe nehmen Stellung zu den Kartellvorwürfen gegen deutsche Autokonzerne. weiter lesen