Zeugen notieren sich Kennzeichen

|

Bei einem Unfall am Freitagmorgen auf dem Parkplatz der Gewerblichen Schule in der Max-Eyth-Straße ist ein Schaden in Höhe von etwa 2000 Euro entstanden. Ein 18 Jahre alter Fahranfänger hatte den Unfall auf dem Schulparkplatz gegen 7.45 Uhr verursacht, wie die Polizei in einer Mitteilung schreibt. „Aufgrund entgegenkommender Fahrzeuge musste er mit seinem Audi rückwärts fahren und stieß gegen einen geparkten VW. Doch anstatt sich um den Schaden zu kümmern, entfernte er sich mit seinem Fahrzeug unerlaubt von der Unfallstelle“, heißt es.

Strafverfahren droht

Drei Zeugen beobachteten den Unfall und notierten sich das Kennzeichen. So konnte der 18-Jährige schnell ermittelt werden. Ihm droht nun ein Strafverfahren.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Landrat zur Klinik-Finanzierung: Müssen uns weiter wehren

Kreistags-Mitglieder diskutieren über die Kliniken in Hall und Crailsheim. Gerhard Bauer kritisiert die Bundespolitik. weiter lesen