Wirtschaftsbeziehungen zwischen Deutschland und dem Irak stärken

|

Initiative "Irak-Horizonte 2015 - Heute säen, morgen ernten" ist eine Gemeinschaftsinitiative des Deutschen Industrie- und Handelskammertags, des Auswärtigen Amtes und des Goethe-Instituts mit dem Ziel, den Austausch und die Wirtschaftsbeziehungen zwischen Deutschland und dem Irak zu stärken und den Wiederaufbau des Landes voranzubringen.

Potenzial Ziel ist die Weiterbildung junger, bereits berufstätiger irakischer Akademiker mit wirtschaftsrelevanten Abschlüssen, um ein Netzwerk von

qualifizierten und an Deutschland interessierten Entscheidungsträgern in Regierung und Unternehmen im Irak aufzubauen. Deutsche Unternehmen erhielten durch das Projekt die Möglichkeit, das wirtschaftliche Potenzial des Landes zu

nutzen, neue Netzwerke auf- bzw. ihre bereits bestehenden Geschäftskontakte auszubauen.

Wirtschaftsleben In Zusammenarbeit von Sprach- und Kulturmittlern und der deutschen Wirtschaft lernen die Teilnehmer und Teilnehmerinnen durch intensives Sprachtraining und mehrwöchige Hospitationen in Unternehmen Deutschland und dessen Wirtschaftsleben kennen.

Kontakte Irak-Horizonte wird zum fünften Mal in Folge durchgeführt. Die vorangegangenen Durchgänge haben in vielen Fällen zu andauernden Kontakten und Kooperationen zwischen Hospitanten und Gastunternehmen geführt. Quelle: Irak Horizonte

Iraker lernen und staunen

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Kurzer Stopp der Kanzlerin

Angela Merkel steigt am Mittwochabend auf dem Hessentaler Flugplatz vom Hubschrauber in einen Regierungs-Jet um. Sie zeigt sich dabei nicht besonders gesprächig. weiter lesen