Wie ein Ebola-Virus wirkt

Schüler und Lehrer der Sibilla-Egen-Schule haben Besuchern am Samstagnachmittag den Unterricht gezeigt. Besonders das Gymnasium ist gefragt.

|

"Gibt es noch Anmeldeformulare für das Sechsjährige?", wurden die Lehrer bei der Schulartenberatung gefragt, nachdem die Informationsveranstaltung für das sechsjährige Gymnasium "Ernährung - Soziales - Gesundheit" gut besucht war. Es gab Formulare, wie auch Infoblätter und Programmzettel in genügender Anzahl. Mehrere hundert Besucher hatten den Weg in die Sibilla-Egen-Schule gefunden, schreibt die Schulverwaltung in einer Pressemitteilung.

Die Profilfächer der beruflichen Gymnasien sind Ernährungslehre, Chemie, Biotechnologie und Sozialwissenschaft. Deren Unterricht wurde vorgestellt. Schüler des Biotechnologischen Gymnasiums zeigten am Beispiel des Ebola-Virus, wie man eine Infektion nachweist. An selbst gefertigten Zellmodellen konnten Besucher ihr Wissen erweitern und in einem Quiz beweisen.

"Chemie im Alltag" und "Vollwerternährung" waren Themen des Ernährungswissenschaftlichen Gymnasiums. Das Sozialwissenschaftliche Gymnasium informierte über seine Profilfächer Pädagogik und Psychologie.

Schüler sangen französische Chansons, begleitet von Klavier und Saxophon, und sie präsentierten Eindrücke von ihrer Schülerreise nach Frankreich. Auch das Angebot der weiteren Schularten war vielfältig: Die Schülerfirma der zweijährigen Berufsfachschule für Hauswirtschaft und Ernährung gab Einblick in ihre Arbeitsweise und zeigte ihre Produkte: die Gelees aus Grünspecht-Produkten, die in zwei Haller Geschäften gekauft werden können. Bei den Schülern der Sonderberufsschule konnte man "Probiererle" aus dem Wok kosten. Alltagsbetreuerinnen zeigten Handmassagen.

Info Anmeldungen für alle Schularten der Sibilla-Egen-Schule zwischen 1. Februar und 1. März:

www.sibilla-egen-schule.de

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Den Energiefressern auf der Spur

Sebastian Ehrler und Christian Eifler sind für die Regionale Kompetenzstelle Energieeffizienz (KEFF) tätig. Sie spüren Energiesparpotenziale bei Unternehmen auf. weiter lesen