Wie der Gewerbepark West erschlossen werden soll

|

Was war Mit der Freigabe der Planstraße 1 (Raibacher Straße) für den Verkehr ist der erste Abschnitt der Erweiterung des Gewerbeparks West abgeschlossen. Dazu gehört auch der Rückbau der Einmündung der Robert-Bosch-Straße in die Stuttgarter Straße und der Neubau der Gebrüder-Reutter-Straße (Stuttgarter Straße zum Steinbeisweg).

Was kommt Als nächstes auf der Agenda steht der Bau der Planstraße 2. Sie soll südlich um das Gewerbegebiet herumführen und am Ende die B19 (Einmündung Bibersfelder Straße) mit der B14 (westlich von Leccor Leuchten) verbinden. Parallel werden Stich- und Erschließungsstraßen gebaut. Ein genauer Termin steht aber noch nicht fest. Was kommen soll Noch nicht vom Tisch sind Pläne, einige Kreuzungen innerhalb des Gewerbegebiets zu Kreisverkehren umzubauen. Seit langem geplant ist beispielsweise der Bau eines Kreisverkehrs an der Kreuzung Steinbeisweg / Daimlerstraße. Das Vorhaben stockt, weil zunächst Grundstücksfragen geklärt werden müssen.

Planstraße 1 ab heute befahrbar
Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

„Unmenschlich und zynisch“

Schauspieler Thomas Sarbacher war für die Dreharbeiten für den Kinofilm „G’stätten“ in Hall. Er erzählt von der Macht der Sprache, verfehlter Politik und von den Unsicherheiten seines Berufs. weiter lesen