Vier Hohenloher wählen den Bundespräsidenten mit

Mit einer überragenden Zustimmung kann SPD-Kandidat und Ex-Außenminister Frank-Walter Steinmeier rechnen, wenn er am Sonntag in der Bundesversammlung bei der Wahl zum Bundespräsidenten antritt. Mit in dem erlauchten Gremium sind die Hohenloher Bundestagsabgeordneten Christian von Stetten (CDU), Annette Sawade (SPD) und Harald Ebner.

|
Frank-Walter Steinmeier  Foto: 

Mit einer überragenden Zustimmung kann SPD-Kandidat und Ex-Außenminister Frank-Walter Steinmeier rechnen, wenn er am Sonntag in der Bundesversammlung bei der Wahl zum Bundespräsidenten antritt. Mit in dem erlauchten Gremium sind die Hohenloher Bundestagsabgeordneten Christian von Stetten (CDU), Annette Sawade (SPD) und Harald Ebner. Von Stetten hat bereits via Facebook mitgeteilt, dass er für Steinmeier stimmen wird. Dass Sawade ihrem Parteifreund die Stimme geben wird, ist ebenfalls klar. Harald Ebner äußert sich so: „Steinmeier wurde auch von den Grünen vorgeschlagen. Er ist der einzige wählbare Kandidat. Die Wahl selbst ist aber geheim.“ Der AfD-Landtagsabgeordnete Udo Stein aus Bühlertann will für AfD-Kandidat Albrecht Glaser stimmen. Allerdings sei er dafür, dass der Bundespräsident direkt vom Volk gewählt wird, so Stein.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

„Essen ist eine politische Handlung“

422 Gäste bekommen im Zeughaus das „Menü der Region“ serviert. Mit der Benefizgala würdigt die Bäuerliche Erzeugergemeinschaft Schwäbisch Hall die ländliche Kultur Hohenlohes. weiter lesen