Vertrauen und Spaß im Umgang mit Kindern

|
Das Gruppenfoto zeigt die Schülermentoren des Gymnasiums bei St. Michael bei ihrem Seminar in Hohebuch.  Foto: 

22 Schülermentoren der neunten Klassen, die wöchentlich den Fünft-, Sechst- und Siebtklässlern bei den Hausaufgaben mit Rat und Tat beiseitestehen, trafen sich zu einem Auffrischungsseminar mit ihren betreuenden Lehrern. Ziel dieses Seminars ist es, Eindrücke und Erfahrungen, die im ersten Halbjahr gemacht wurden, auszutauschen und Fragen zu klären, erklärt die Schule in einer Pressemitteilung.

Das Seminar wurde in der Ländlichen Heimvolkshochschule in Hohebuch abgehalten. Nach dem Vormittagsunterricht ging es am Donnerstag mit dem Bus zum Seminarort. Nach einer kurzen Begrüßung  und der Beziehung der Zimmer  startete das Programm mit den „Waldläufern“.

Monika Stüss, ausgebildete Erlebnis- und Umweltpädagogin, und ihr Mann Ralf, Sportlehrer mit Fortbildung zum Erlebnispädagogen, zeigten anhand von interessanten Spielen, wie die Mentoren mit Vertrauen und Spaß mit den Kindern umgehen können. Damit lieferten sie Anregungen für die Zeit nach den Hausaufgaben und dazwischen zur Auflockerung.

Nach dem Abendessen bekamen die Mentoren eine Rückmeldung von ihren Lehrern. Zudem konnten sie ihrerseits Feedback geben. Der spätere Abend wurde genutzt, um sich untereinander besser kennenzulernen.

Unterstützung erhielt das Team durch Herrn Mandel von der Akademie für Innovative Bildung und Management Heilbronn-Franken. Die Mentoren erarbeiteten gemeinsam mit ihm, wie sie in Konfliktsituationen oder bei Problemen innerhalb ihrer Gruppen reagieren können. Viele der vorher aufgetretenen Fragen wurden dort beantwortet. Auch spielerisch wurden wertvolle Erkenntnisse erlangt.

Aus den Reihen der Mentoren ließen sich viele  positive Rückmeldungen vernehmen. Bemängelt wurde höchstens, dass die Zeit so schnell verging. Die Mentoren hätten gerne noch ein bisschen mehr Zeit miteinander verbracht.

Dank sei dem Elternbeirat, heißt es in der Pressemitteilung, der durch eine finanzielle Unterstützung zum Gelingen des Seminars beigetragen hat.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Die „Ehe für alle“ ist in Schwäbisch Hall angekommen

Rund zwei Monate nach der Gesetzesänderung zur Eheöffnung sind in der Kocherstadt erstmals zwei gleichgeschlechtliche Paare getraut worden. weiter lesen