Unterkunft für Flüchtlinge in Rieden wird ausgebaut

Bürgermeister Jürgen König informierte, dass Rosengarten in diesem Jahr sieben Flüchtlinge unterbringen muss. 2016 sollen es schon elf sein.

|
Vorherige Inhalte
  • Im unteren Teil des ehemaligen Stalls soll auf 45 Quadratmetern neuer Wohnraum für Asylanten entstehen. 1/2
    Im unteren Teil des ehemaligen Stalls soll auf 45 Quadratmetern neuer Wohnraum für Asylanten entstehen. Foto: 
  •   2/2
      Foto: 
Nächste Inhalte

Derzeit seien in der Obdachlosen- und Flüchtlingsunterkunft im Ortsteil Rieden vier Personen untergebracht, so König. Für die restlichen Flüchtlinge, die aufgenommen werden müssen, werde bald eine Zuweisung erwartet. Aufgrund der aktuellen Prognose des Landkreises müsse die Gemeinde im Jahr 2016 voraussichtlich elf Flüchtlinge aufnehmen. Deshalb müsse in Rosengarten weiterer Wohnraum geschaffen werden.

Ein Teil des Gebäudes sei noch nicht ausgebaut, so König weiter. Für den Ausbau, der rund 55000 Euro kosten soll, wurde bereits ein Baugesuch eingereicht sowie ein Zuschussantrag mit 25 Prozent bei der Landeskreditbank gestellt. Zudem prüfe die Verwaltung intensiv alternative Unterbringungsmöglichkeiten in der Gemeinde. Der Landkreis sucht auch für die vorläufige Unterbringung Unterkünfte. Das Thema wird noch intensiver im Gemeinderat und beim Bürgerforum am 14. Oktober 2015 behandelt.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Themenschwerpunkt

In Schwäbisch Hall soll eine Erstaufnahme-Einrichtung für Flüchtlinge entstehen.

mehr zum Thema

Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Weichen für neuen Bauhof gestellt

Der Michelfelder Gemeinderat vergibt erste Arbeiten für den Wiederaufbau in Erlin. Im Sommer 2018 soll das fast zwei Millionen Euro teure Projekt abgeschlossen sein. weiter lesen