Unfallflucht auf der Westumgehung

Die Haller Polizei sucht Zeugen einer Unfallflucht am Sonntagnachmittag um 16.30 Uhr auf der Westumgehung in Schwäbisch Hall.

|

Etwa 200 Meter vor der Abzweigung Wackershofen geriet eine Autofahrerin aus noch ungeklärter Ursache in einer Kurve auf der nassen Straße ins Schleudern. Ein entgegenkommender VW-Fahrer wollte einen Frontalzusammenstoß vermeiden, wich nach rechts aus und streifte die Leitplanke. Nach seinen Angaben musste hinter ihm ein weiterer Autofahrer ebenfalls ausweichen. Die Unfallverursacherin fuhr weiter. Der VW-Fahrer nahm die Verfolgung auf und stellte die Unfallflüchtige an der Einmündung in die Bundesstraße 19. Obwohl sie aufgefordert wurde, bis zum Eintreffen der Polizei zu warten, fuhr sie in Richtung Künzelsau davon. Den Schaden schätzt die Polizei auf 1500 Euro. Das Polizeirevier Schwäbisch Hall, Telefon 07 91 / 4 00 - 5 55, sucht Zeugen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Wiederaufbau in Braunsbach: Experten feilen an Finanzierung

Regierungspräsident Reimer äußert sich zur weiteren Unterstützung. Es geht dabei nicht nur um ein neues Feuerwehrmagazin ... weiter lesen