Über Krippen und die Kläranlage

|

Die nächste öffentliche Sitzung des Gemeinderats beginnt am Freitag, 17. November, um 18.30 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses in Ilshofen. Auf der Tagesordnung stehen mehrere Themen:

Bürgerfragestunde

Vorstellung der Kläranlagenplanung Ilshofen durch die Firma Weber Ingenieure GmbH

Ortsumgehung Oberaspach im Zuge des Ausbaus der K 2668

Sanierung Freibad Unteraspach

Sanierungsgebiet „Neue Straße“ in Ilshofen

Vergabe von Baugewerken für den Neubau Kindergarten Ilshofen

Kindergarten- und Kinderkrippenentwicklung

Klarstellungs- und Ergänzungssatzung „Steinbächle“

Benutzungsordnung für die Sportanlagen Ilshofen

Bausachen, etwa Neubau eines Zuchtsauenstalls in Eckartshausen und einer Strohlagerhalle in Ruppertshofen

Bekanntgaben

Sonstiges

Anfragen der Gemeinderatsmitglieder

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Von Bühlertann ins Silicon Valley

Noch bis Anfang Dezember arbeitet der Software-Unternehmer Marcel Krull beim Elektroautohersteller Tesla mit. Er unterstützt dort die Produktion des Tesla Model 3. weiter lesen