Tanzcompany zu Gast im Freilichtspiele-Winterprogramm in Hall

Die Freilichtspiele Hall bieten wieder ein Tanztheater von Dan Pelleg und Marko E. Weigert. Nach dem großen Erfolg mit "Bach bewegt" im vergangenen Jahr zeigen sie nun "Schmetterlingsdefekt".

|
Sie stellen Menschen dar, die Orientierung suchen: Tänzer des Theaters Zittau-Görlitz.  Foto: 

Poetisch, tiefgründig, vielschichtig, durchdacht choreografiert und beeindruckend getanzt - so empfanden viele Zuschauer des Haller Freilichtspiele-Winterprogramms die Aufführung von "Bach bewegt" in der Haalhalle. Nun kommt die Tanzcompany des Gerhard-Hauptmann-Theaters Zittau-Görlitz wieder nach Hall. An zwei Abenden bietet sie ihr Programm "Schmetterlingsdefekt" dar. Es handelt von Orientierungslosigkeit und der Sehnsucht nach einer Stimme, welche uns den Weg weist und Handlungsanweisungen gibt.

Das Tanztheater-Stück wurde entwickelt von Dan Pelleg und Marko E. Weigert. Bei der Entstehung waren choreographisch beteiligt: Rachael Lincoln, Dan Pelleg, Gundula Peuthert, Mata Sakka, Kathinka Sonneborn, Sommer Ulrickson und Marko E. Weigert. Es tanzen: Nora Hageneier, Mami Kawabata, Shannon Leypoldt, Enrico Paglialunga, Dan Pelleg und Marko E. Weigert.

Eine Bühne mit mannshohen Pappkisten und einer Reihe Faltkartons sind der Schauplatz, an dem die Tänzer und Tänzerinnen der Görlitzer Company eine Verkettung von Begegnungen, Ereignissen, Bildern, Stimmungen und Verwandlungen erleben. Die Leipziger Volkszeitung schreibt: "In ihrem hinreißenden Stück spielen sie zu verträumter schwedischer Folklore ein Orientierungsspiel, das perfekt choreographiert und getanzt ist, und das von komisch bis melancholisch sämtliche Stimmungen anspricht."

Info Die Vorstellungen sind am Mittwoch, 18., und Freitag, 20. Februar, um 20 Uhr in der Haalhalle. Jeweils ab 19 Uhr bieten die Freunde der Freilichtspiele Suppe an. Karten gibt es im Kartenkontor, Telefon 0791/751600, auf www.freilichtspiele-hall.de und an der Abendkasse.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Verleihung des Comburg-Literaturstipendiums

Zum zehnten Mal haben die Landesakademie Comburg und die Stadt Schwäbisch Hall das Comburg-Literaturstipendium vergeben. Autor Tilman Rammstedt nimmt die Ehrung im Ratssaal entgegen. weiter lesen