Strickaktion gegen Gewalt an Frauen

Mit einem riesigen Teppich soll auf Gewalt gegen Frauen aufmerksam gemacht werden. Am 4. Juli werden die 351 Rechtecke zusammengestrickt.

|

Er soll etwa 30 Meter lang werden: Der sogenannte Friedensteppich, der auf Gewalt gegen Frauen aufmerksam machen soll. Der Runde Tisch "Gewalt gegen Frauen - Frauen gegen Gewalt" organisiert die Aktion.

Es sind 351 Rechtecke gesammelt worden - genug, um den "Friedensteppich" anzufertigen. "Tolle Aktion, dafür gebe ich mein Herz und meine letzte Wolle", so lautet der Kommentar einer Frau, die an der Aktion teilnimmt. "Ich wünschte, die Gewalt gegen Frauen wäre schon in meiner Jugend angeprangert worden", sagt eine Frau.

Nun werden die Rechtecke zu einem Teppich zusammengestrickt. Das soll am Freitag, 4. Juli, auf der Treppe zur Michaelskirche geschehen. Bei schlechtem Wetter ist die Aktion im Brenzhaus, Mauerstraße 5, Ebene 4. Zum ersten Mal wird der Teppich am 20. September auf der Treppe zu St. Michael ausgelegt. An diesem Tag findet ab 19 Uhr ein Benefizkonzert des Fördervereins Frauen- und Kinderschutzhaus auf dem Marktplatz statt.

Eine Teilnehmerin der Strickaktion sagt: "Nächstes Jahr bin ich bereit, gegen Gewalt an Männern zu stricken, die gibt es ja auch."

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

EBM-Papst hält an Ausstieg fest

Der Mulfinger Ventilatoren- und Elektromotorenspezialist betont, dass er das geplante Institut am Künzelsauer Hochschul-Standort nicht mitträgt. weiter lesen