Stefano Rossi stellt ersten Klimaschutzbericht im Gemeinderat vor

Der Klimaschutzbeauftragte nennt einen Erfolg: die Zertifizierung mit dem „European Energy Award“. Hall erreicht die höchste Punktzahl.

|
In Hall soll das Fahrradfahren sicherer und leichter werden. Das kommt der Umwelt zugute.  Foto: 

„Dass die Stadt mit 70,2 Prozent der möglichen Punkte, die höchste Punktzahl in Baden-Württemberg erreicht, ist ein toller Erfolg, eine starke Sache. Sie haben ihre Daseinsberechtigung“, sagt CDU-Gemeinderat Walter Heinrich Frank in Richtung Stefano Rossi. 17 Kommunen wurden in diesem Jahr ausgezeichnet.

Das sei ein großer Erfolg im ersten Jahr der Umsetzung des Klimaschutzkonzeptes, lobt auch Hermann-Josef Pelgrim. Der Oberbürgermeister macht zudem deutlich, dass ein wichtiges Ziel bereits 2017 erreicht werden soll: 100 Prozent erneuerbare Energien im Strombereich. Rossi berichtet auch, weil die Förderung seiner Stelle daran gekoppelt ist. Der Bund finanziert zu 65 Prozent. Für Rossi ist Kommunikation das Herzstück des Klimaschutzkonzeptes im ersten Jahr. „Im Mittelpunkt stand die Einführung einer großen Kommunikationskampagne“, sagt Rossi. Zudem wurde eine Dachmarke entwickelt, um die Basis für eine erfolgreiche Klimakommunikation zu schaffen. Rossi nennt den Aufbau einer Informationsplattform für Bürger auf der städtischen Homepage sowie das Projekt Klimaschutz an Schulen. Fahrradaktionstage seien gut angekommen. Für 2016 hebt Rossi die Vorbereitung und Fördermittelakquise für die energetische Sanierung der Rollhofturnhalle hervor. Dabei gehe es um Fördermittel in Höhe von 50 Prozent, maximal um 200.000 Euro.

Helmut Kaiser (SPD) weist mit Blick auf die vielen Aktionen darauf hin, dass es sinnvoll gewesen wäre, zusätzliche 10.000 Euro für die Arbeit des Klimaschutzbeauftragten in den Haushalt einzubringen. Der SPD-Antrag wurde abgelehnt. Sarah Bergmann (Grüne) erkennt im Klimaschutz ein großes Zukunftsthema, bei dem die Menschen mitgenommen werden müssten. Das sei in Hall vor allem durch die Arbeit von Stefano Rossi auf einem guten Weg.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Verleihung des Comburg-Literaturstipendiums

Zum zehnten Mal haben die Landesakademie Comburg und die Stadt Schwäbisch Hall das Comburg-Literaturstipendium vergeben. Autor Tilman Rammstedt nimmt die Ehrung im Ratssaal entgegen. weiter lesen