Stars schwätzen Schwäbisch

Cedric Gosse aus Crailsheim arbeitet nicht nur als Schreiner, sondern ist auch mit seinem Youtube-Kanal erfolgreich. Diese Jahr will er die 50.000-Abonnenten-Marke knacken.

|
Cedric Gosse lädt jeden dritten Tag ein Video auf seinem Youtube-Kanal hoch.  Foto: 

Vor circa vier Jahren hat Cedric alias Ceddotalk mit Youtube angefangen. Anfangs produzierte er Videos, in denen er singt. Heute macht der Auszubildende hauptsächlich „Comedy und Unterhaltung“, wie er selbst sagt. Seine Ideen kommen ihm im Schlaf oder wenn er Ruhe hat. So hat er ein eigenes Format erfunden: „Youtuber auf Schwäbisch“. Dabei imitiert er die Stimmen berühmter Youtuber und lässt sie in deren Videos schwäbisch sprechen.

Für seine 14.700 Abonnenten versucht er jeden dritten Tag ein Video hochzuladen, doch manchmal ist das nicht möglich, da er arbeiten muss. Die Videos werden meistens ohne Skript, hauptsächlich bei ihm zuhause gedreht. Sie dauern ungefähr fünf Minuten, obwohl er drei bis zehn Stunden daran arbeiten muss.

Cedric bekommt überwiegend positive Kommentare. „Es gibt keinen Youtuber, der nur gutes Feedback bekommt. Solange die Kommentare Kritik sind, sind sie für mich nutzbar. Sobald es aber in die Richtung Beleidigung geht, werden die Kommentare ignoriert“, sagt er.

Am Anfang noch ausgelacht

Das Beste, das er in seiner Youtube-Karriere erlebt hat, war, als er noch 3000 Abonnenten hatte. Da wurde er von einem Youtube-Kollegen zu einer Netzwerkparty in Köln eingeladen, bei der er sehr viele Größen der Szene kennenlernen durfte: zum Beispiel Simon Desue, Die Aussenseiter, Melina Sophie, Joyce Ilg und viele mehr.

Seine Familie und Freunde unterstützen ihn. „Am Anfang wurde ich in der Schule von Freunden ausgelacht, aber als ich dann mehr Abonnenten hatte und die Klickzahlen stiegen, bekamen die meisten Leute in meiner Umgebung Respekt“, sagt Ceddotalk. Mittlerweile wird der Youtuber auch auf der Straße erkannt.

Cedric ist sein eigener Chef und in seinem Element, wenn er Videos dreht. Das Einzige, was er an Youtube nicht mag, ist, dass viele andere Youtuber ihre Klicks nur durch Fake-Videos bekommen. Das heißt, sie wollen potenzielle Zuschauer mit irreführenden Titelbildern auf ihre Seiten locken. So wolle er nicht sein. Er wolle das tun, was er möchte, sagt Ceddotalk – nicht das, was andere von ihm verlangen.

Momentan dreht er einige Videos mit seinem Freund Tino, der mit dem Downsyndrom geboren wurde. Tino fragt seinen Kumpel jeden Tag nach der Arbeit, ob sie zusammen ein Video drehen können. In einem schneidet Cedric seinem Freund beispielsweise die Haare. Tino wird wahrscheinlich noch öfter auf dem Kanal Ceddotalk erscheinen, da es ihm große Freude bereitet, vor der Kamera zu sitzen und Zeit mit Cedric verbringen zu können. „Solange er Spaß daran hat, machen wir weiter Videos. Wenn er mich mal nicht mehr fragt, dann werden keine Videos mehr mit ihm erscheinen.“

Durch Werbeeinnahmen, die man schalten kann, wenn man Youtube-Partner ist, verdient der 18-jährige Cedric Geld mit seinen Videos. Sein Management unterstützt den Jungen bei seiner Karriere als Youtuber bei rechtlichen Dingen, Equipment, Kooperationen mit anderen Youtubern und ist an den Einnahmen beteiligt. Wie viel Cedric genau verdient, bleibt aufgrund seines Vertrags mit Youtube ein Geheimnis. Es ist aber nicht mehr als ein nettes Taschengeld, sagt er.

Seine Ziele und Wünsche dieses Jahr? „Für die Zukunft habe ich mit Youtube keine direkten Ziele, am wichtigsten ist mir, dass der Spaß nicht vergeht“, betont Cedric Gosse. Er hofft, dass er noch in diesem Jahr die 50.000-Abonnenten-Marke knackt und weiterhin sein Hobby ausüben kann.

Info Ceddotalk ist im Internet erreichbar unter www.youtube.com/ceddotalk, Instagram: cedritsxh, Snapchat: cedritsxh

Youtube ist ein 2005 gegründetes Videoportal, seit 2006 eine Tochtergesellschaft von Google. Die Benutzer können auf dem Portal kostenlos Videoclips ansehen, bewerten, kommentieren und selbst hochladen. Im Jahr 2014 machte Youtube etwa vier Milliarden US-Dollar Umsatz, größtenteils durch den Verkauf von Werbeplätzen. Auf Youtube kann jeder Nutzer ein kostenloses Konto anlegen und Videos als Favoriten speichern. Die Favoritenliste können wiederum andere Nutzer einsehen. Wenn man nicht möchte, dass andere die eigene Favoritenliste durchsehen können, lässt sie sich verbergen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Verleihung des Comburg-Literaturstipendiums

Zum zehnten Mal haben die Landesakademie Comburg und die Stadt Schwäbisch Hall das Comburg-Literaturstipendium vergeben. Autor Tilman Rammstedt nimmt die Ehrung im Ratssaal entgegen. weiter lesen