Stadtwerke spenden 3000

|

Die Haller Stadtwerke haben der Arbeiterwohlfahrt in Hall 3000 Euro gespendet. "Mit dieser Spende", so Stadtwerkevertreter Thomas Deeg, "wollen wir der Awo helfen, die Finanzierungslücke einer plötzlich notwendigen Deckensanierung im Awo-Gebäude in der Mohrenstraße zu reduzieren."

Im September 2013 hat sich nach über 40 Jahren der Deckenputz gelöst und war auf Schreibtische und Besucherstühle gestürzt. Die Büros waren nicht besetzt. Untersuchungen ergaben, dass in vier weiteren Büros Deckenschäden vorhanden seien. Kosten für die Sanierung: rund 18000 Euro.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Wiederaufbau in Braunsbach: Experten feilen an Finanzierung

Regierungspräsident Reimer äußert sich zur weiteren Unterstützung. Es geht dabei nicht nur um ein neues Feuerwehrmagazin ... weiter lesen