Schule sorgt für hohe Ausgaben

31,5 Millionen Euro umfasst der Haushalt der Gemeinde Kupferzell. Ein großer Batzen fließt in den Um- und Neubau der Johann-Friedrich-Mayer-Schule.

|

Kupferzell - "Das ist das höchste Haushaltsvolumen, das wir meines Wissens in der Gemeinde Kupferzell hatten", sagte Kämmerer Wolfgang Rath im Gemeinderat. Dafür verantwortlich sei der Um- und Neubau der Johann-Friedrich-Mayer-Schule. Rund 5,3 von 12,5 Millionen Euro sollen dieses Jahr investiert werden.

Der Vermögenshaushalt liegt mit 12,9 Millionen rund 6,9 Millionen Euro über dem des Vorjahres. Der Rat verabschiedete den Haushaltsplan einstimmig.

Die Ausgaben bei den Personalkosten sind um rund 273.000 Euro gestiegen. Das liege an der Umsetzung der Tarifabschlüsse, der Doppikstelle (System der doppelten Buchführung, das alle Gemeinden im Land einführen müssen) im Technischen Amt und einem Mehr an Mitarbeitern an der Schule in den Bereichen Kernzeit- und Hausaufgabenbetreuung, erläuterte der Kämmerer. Bisher konnte Kupferzell Schulden kontinuierlich abbauen. Nun werden sie aufgrund der hohen Investitionen steigen. Während sie aktuell bei etwa 2,87 Millionen Euro liegen, rechnet Rath damit, dass sie zum 1. Januar 2016 rund 4,6 Millionen Euro betragen.

"Wir tun sehr viel für die Infrastruktur unserer Gemeinde", erklärte der Kämmerer. Dabei verweist er auf Schule, Kindergärten, den Straßenausbau im Gewerbegebiet Leimengrube für 10.000 Euro, Erschließungsbeiträge für die Döttinger Straße (50.000 Euro) das Projekt mit dem Sonnenhof (204.000 Euro), den Ausbau des Radwegs von Kupferzell nach Gaisbach (475.000 Euro) und das Wasserversorgungskonzept Kochereckgruppe (1,54 Millionen Euro).

Um Geld einzunehmen, werde Kupferzell in den kommenden Jahren größere Grundstücksverkäufe tätigen, berichtete Bürgermeister Joachim Schaaf.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

EBM-Papst hält an Ausstieg fest

Der Mulfinger Ventilatoren- und Elektromotorenspezialist betont, dass er das geplante Institut am Künzelsauer Hochschul-Standort nicht mitträgt. weiter lesen