Schausieden und Führungen durch Stadt und Museum

Das Salzsieden hat eine jahrhundertealte Tradition in der Stadt. Der Verein Alt-Hall erinnert regelmäßig daran - das nächste Mal am 13. September.

|

. Von etwa 500 vor Christus bis 1924 wurde in Hall Salz produziert. Einblicke in dieses alte Handwerk erhalten Besucher beim Schausieden am Sonntag, 13. September, in der Siedehütte hinter dem Hällisch-Fränkischen Museum. Der Eintritt ist frei.

Außerdem beginnt am 13. September um 11 Uhr eine öffentliche Stadtführung mit einem Sieder in historischer Tracht. Neben der Stadtgeschichte geht er vor allem auf die Tradition und das Brauchtum der Haller Salzsieder ein. Höhepunkt der Führung ist ein Besuch im ansonsten nicht öffentlich zugänglichen Haalamt, dem früheren Haalgerichtshaus der Sieder. Treffpunkt ist am Marktplatz, Kinder unter zwölf Jahren nehmen kostenlos teil. Das Haalamt beim Haalplatz ist nachmittags von 14 bis 16 Uhr geöffnet. Um 14.30 Uhr beginnt die Führung "Hall und das Salz" durch die Salzabteilung des Hällisch-Fränkischen Museums.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Förderung „Zukunftsstarter“: 1500 Euro für Berufsabschluss

Die Agentur für Arbeit unterstützt Menschen auf ihrem Weg zur Fachkraft. weiter lesen