Saurach liebt Elektro

|
Ein klares Bekenntnis: „I love electro“. Rund 2000 Besucher genossen in den vergangenen Jahren das Jungle Beat Festival in Saurach.   Foto: 

Es sind noch drei Wochen bis zum Jungle Beat Festival. Von 29. bis 31. Juli treffen sich Freunde elektronischer Tanzmusik wieder im kleinen Örtchen Saurach, zwischen Ilshofen und Crailsheim gelegen. Das Festival ist „familiär und detailgetreu“, lassen die Veranstalter wissen. Im Vorjahr kamen mehr als 2000 Besucher. Zum Line-up gehören 26 Künstler, zum Beispiel der Berliner Jan Blomqvist mit Band sowie Oliver Schories. Der DJ, Produzent und Remixer hat mehr als 20 Singles produziert, unter anderem Remixe für Künstler wie AKA AKA.

Tickets sind an den bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich. Festival-Besucher haben die Wahl zwischen dem 3-Tages-Ticket für 34 Euro und einem Tages-Ticket für 18 beziehungsweise 26 Euro. Weitere Infos – auch zum Zelten – auf www.junglebeat.de

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Fröhliches Jagen im kalten Winterwald

Links und rechts der Schmerach wird vergangenen Samstag gejagt. Eine Wildsau, drei Rehe, zwei Hasen und zwei Füchse werden erlegt. weiter lesen