Sakellariou bleibt Chef der Kreis-SPD

|

Die SPD-Mitglieder im Haller Kreisverband setzen auf ihren bewährten Vorstand. Beim Kreis­parteitag in Wackershofen bestätigten sie Nikolaos Sakellariou, der seit zwölf Jahren Vorsitzender ist, im Amt. Für den ehemaligen Landtagsabgeordneten, der den Wiedereinzug in den Landtag im März 2016 nicht geschafft hatte, votierten 30 Mitglieder mit Ja und sechs mit Nein. Es gab auch drei Enthaltungen.

„Ich bin nicht Everybody’s Darling. Klar, dass es auch mal Differenzen gibt. Ich kann mit dem Ergebnis gut umgehen. Ich weiß, woher der Gegenwind kommt“, sagte Sakellariou gegenüber unserer Zeitung. „Früher bin ich immer einstimmig gewählt worden. Ich bleibe so lange im Amt, bis das wieder geschieht“, so der Vorsitzende später in seinem Schlusswort.

Bessere Ergebnisse erhielten zwei der drei stellvertretenden Kreisvorsitzenden: Annette Sawade (Hall) und Rolf-Felix Zwiener (Crailsheim) kamen auf je 35 Stimmen. Christian Gaus (Hall) erreichte 27 Voten. Mit einem 100-Prozent-Ergebnis statteten die Versammelten Schatzmeister Helmut Klingler (Kirchberg) aus.

Aktuelle Lage der SPD

Vor und zwischen den Wahlgängen erörterte Nikolaos Sakellariou die politische Lage der SPD. Die  Landtagswahlen mit zwölf Prozent bezeichnete er als den „absoluten Tiefpunkt“. 25 Prozent seien bis dahin als unterste Marge angesehen worden. „Das war bitter“, meinte der Vorsitzende. Dabei seien das Engagement der Parteimitglieder und der Einsatz im Wahlkampf hervorragend gewesen. „Die Wähler sind sprunghaft geworden und lassen sich weniger von Inhalten als von Personen und Stimmungen leiten“, lautet eine Erklärung von Sakellariou. Mit Martin Schulz habe die Partei „ein bisschen Oberwasser in schwierigen Zeiten“ bekommen. 13 neue Mitglieder seien aufgenommen worden.

Sakellariou erinnerte in seinem Bericht an die vielen gut besuchten Veranstaltungen, die der Kreisverband unter anderen zu den Themen Geschichte der SPD im Kreis, Ukraine nach der Krim-Krise, Bildung, Pflege, zum NSU-Untersuchungsausschuss oder Depression und Arbeitswelt organisiert habe.

Der alte und neue Vorsitzende will die Kreis-SPD wieder familiärer machen. So sollen Wanderungen, Feiern, aber auch Thementage, gegebenenfalls mit Übernachtungen, beispielsweise auf einem Bauernhof, angeboten werden. Diese Veranstaltungen sollen auch für Nichtmitglieder geöffnet werden. „Karteileichen“ will er zum Kaffee einladen. Zustimmendes Nicken zeigte, dass die Vorschläge ankommen.

Dass die Kreis-SPD finanziell gut dasteht, berichtete Helmut Klingler. „Finanziell ist alles im grünen Bereich.“

Die SPD-Bundestagsabgeordnete Annette Sawade bat um Unterstützung im Bundestagswahlkampf. Auftakt dazu ist am 17. Juni in Crailsheim. Sie wolle gern weitermachen. Große Erfolge vermeldete sie beim Ausbau der A 6. Auch mit der neuen Infrastrukturgesellschaft des Bundes sei eine Privatisierung der Autobahnen ausgeschlossen. Am Ausbau der Murrbahn und am Bahnhofsprogramm, von dem auch Hessental und Crailsheim profitieren sollen, sei sie „noch dran“.

Der SPD-Kreisverband  hat seine Ämter besetzt. Schatzmeister bleibt Helmut Klingler aus Kirchberg, Pressesprecher ist Kevin Leiser aus Blaufelden.

Beisitzer sind: Stephanie Paul (Ilshofen), Karl Eichele (Gaildorf), Markus Wanck (Braunsbach), Anne Wüstner (Crailsheim), Roland Klie (Crailsheim), Dennis Arendt (Crailsheim), Michael Wanner (Hall) und Danny Multani (Hall).

Vorsitzender der Schiedskommission ist Klaus Dieter Gebhardt, Stellvertreter sind Elfriede Frank (Hall) und Hans Zipperer (Rosengarten). Beisitzer: Regina Borchers (Kirchberg), Walter Doberer (Schrozberg), Edith Friedel und Erika Weihbrecht (beide Hall).

Zum Landesparteitag fahren als Delegierte: Stephanie Paul (Ilshofen), Annette Sawade (Hall), Roland Klie (Crailsheim), Nikolaos Sakellariou (Hall) und Dennis Arendt (Crailsheim). Ersatzdelegierte sind Christian Gaus, Helmut Klingler, Kevin Leiser, Danny Multani, Cedric Schiele, Uwe Tettenborn und Anne Wüstner. kor

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Manz CIGS Technology GmbH: Sondereffekt stärkt Gewinn

Unternehmensgründer Dieter Manz gibt den Vorstandsvorsitz ab. Er wechselt in den Aufsichtsrat der Aktiengesellschaft. weiter lesen