Plane und Zeit nach 2026

Die Landtagsabgeordnete Jutta Niemann (Grüne) trifft sich mit Rosengartens Bürgermeister Jürgen König.

|
Jürgen König, Gottfried Gronbach und Jutta Niemann (von links) im Dialog.  Foto: 

Bei der Rundfahrt durch Rosengarten zeigte Bürgermeister Jürgen König Jutta Niemann neue und wichtige Projekte der Gemeinde, wie etwa die Entwicklung des alten Ladenzentrums im Ortsteil Westheim, das momentan die Kinder- und Jugendarbeit mit Kinderbibliothek beherbergt und gab ausführliche Einblicke in die Kommunalpolitik. Niemann erkundigte sich nach der ärztlichen Versorgung und der Integration der Flüchtlinge vor Ort. Beide waren sich einig, dass der gegenseitige Austausch wichtig ist.

Verbunden war der Besuch mit der Besichtigung der vier Hektar großen Freiflächen-Fotovoltaik-Anlage im Ortsteil Sanzenbach, die den Strombedarf aller Haushalte der Gemeinde deckt. In einem gemeinsamen Gespräch mit Gottfried Gronbach, Planer der Anlage, wurde Niemann über die Umweltbilanz, die Netzüberwachung sowie die Kohlendioxid-Vermeidung der Anlage informiert. „Es ist gut zu sehen, wie aktiv die Gemeinde ihre Umweltpolitik betreibt und dass durch gute Informationspolitik die Akzeptanz vor Ort hoch ist. Da passt es besonders, dass jetzt schon Überlegungen angestellt werden, welche Konzepte nach Ablauf der EEG-Förderung im Jahr 2026 greifen können“, so Jutta Niemann.

Anschließend trafen sich Jutta Niemann und Jürgen König mit Mitarbeiterinnen der Horse Gear Innovations KG, einer kleinen Manufaktur, Sattlerei sowie einem Fachgeschäft für Lederwaren. Die Vorgehensweise der Sonder- und Maßanfertigungen sowie die Herstellungsprozesse wurden erklärt, es wird ausschließlich in Handarbeit gefertigt. Die innovative Firma fand mit Unterstützung der Gemeinde in einer Baulücke in Westheim einen neuen Standort. In der Bürgersprechstunde wurden das Thema Integration angesprochen sowie die Arbeit der lokalen Agenda 21 vorgestellt, die sich um die ökologischen Belange der Gemeinde kümmert.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Gericht: Verurteilung wegen Volksverhetzung

Das Amtsgericht verurteilt einen Ordner wegen ausländerfeindlichen Äußerungen. Der 57-Jährige bestreitet die Vorwürfe. weiter lesen