Robin Trumpp startet bei WM in der Schweiz

Bei den Modell-Kunstflug-Weltmeisterschaften F3A in der Schweiz, die bis zum 16. August laufen, startet Robin Trumpp für das Team Deutschland. Zurzeit steht der Untermünkheimer auf Platz 9.

|
Das Bild zeigt den Einmarsch der deutschen Mannschaft.  Foto: 

Die weltweit besten Modellpiloten treffen sich in Dübendorf bei Zürich zur offiziellen Weltmeisterschaft nach den Regeln der FAI (Fédération Aéronautique Internationale), der internationalen Luftsportorganisation mit Sitz in Lausanne. Über 100 Piloten aus knapp 40 Ländern fliegen vor einer kritischen Jury anspruchsvolle Kunstflugprogramme.

Die Untermünkheimer Delegation besteht dieses Jahr neben Robin Trumpp aus Teammanager Heiko Sommer und Helfer Michael Setzer. Der 22-jährige Robin Trumpp wird zum dritten Mal an einer Weltmeisterschaft teilnehmen. Er ist als amtierender Deutscher Meister der Anführer der deutschen Mannschaft.

Die Vorbereitungen zu diesen Weltmeisterschaften verliefen gut, schreibt der Modellflugclub Untermünkheim, dem Robin Trumpp angehört. Die Resultate bei internationalen Wettbewerben im Vorfeld hätten gezeigt, dass der Fahrplan stimme. In vielen Trainings auf dem heimischen Flugplatz in Untermünkheim unter den Augen von erfahrenen Punktrichtern und ehemaligen Wettbewerbspiloten habe Trumpp an der Perfektion der Flugprogramme gefeilt.

Die erste Hürde für Trumpp ist es, nach vier Vorrundenflügen das Halbfinale der besten 30 zu erreichen. Um ins Finale der weltbesten zehn Piloten zu kommen, müsse alles perfekt laufen und es dürfe nicht der kleinste Fehler unterlaufen. Am vergangenen Sonntag absolvierte Trumpp mit der Startnummer 6 seinen ersten Flug. Er reihte sich auf Rang 9 ein.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Von Bühlertann ins Silicon Valley

Noch bis Anfang Dezember arbeitet der Software-Unternehmer Marcel Krull beim Elektroautohersteller Tesla mit. Er unterstützt dort die Produktion des Tesla Model 3. weiter lesen