Rasende Flucht scheitert

|

Sein Glück mehr als überstrapaziert  – so steht es im Polizeibericht – hatte ein junger Mann in der Nacht zum Donnerstag bei Kupferzell. Kurz nach Mitternacht fiel einer Polizeistreife ein Geländewagen im Industriegebiet Am Wasserturm auf. Der Fahrer sollte kontrolliert werden. Als er dies bemerkte, gab er Gas, flüchtete über Ackerflächen und fuhr von dort aus in Richtung Bundesstraße. Auf der B 19 begegnete ihm eine weitere Polizei­streife, die ebenfalls die Verfolgung aufnahm. Die Fahrt setzte sich, teilweise auf Feldwegen, nach Rechbach, Ulrichsberg und wieder zurück, fort. Blaulicht und Martinshorn ignorierend raste der Verfolgte teilweise mit über 100 Stundenkilometern durch die Ortschaften. Letztlich kam er mit seinem Mitsubishi in einer leichten Rechtskurve ins Schlingern und verlor die Kontrolle über das Fahrzeug.

Der Geländewagen überschlug sich mehrfach und blieb auf dem Dach liegen. Der Fahrer wurde leicht verletzt, konnte aber selbstständig aus dem Auto steigen. Sofort gab er zu, keinen Führerschein zu besitzen. Auch war der Mitsubishi, an dem Sachschaden von etwa 5000 Euro entstanden war, weder zugelassen noch versichert. Es war aber ein altes Kennzeichen mit gefälschtem Zulassungsstempel angebracht worden. Der Mann stand offensichtlich unter Drogen- oder Alkoholeinfluss. Bei den im Fahrzeug aufgefundenen Utensilien ergab sich der Verdacht auf weitere Straftaten.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Doppelsieg mit richtigem Riecher

Zu Besuch bei Sabine Keßler in Geißelhardt: Sie errang bei der Deutschen Meisterschaft für Fährtenhunde 2017 mit Escada und Bryanna den ersten und zweiten Platz. weiter lesen