Räuber Knapp kommt nach Bibersfeld

Der Liederkranz Sittenhardt und Chöre aus Grab laden zum Musical nach Bibersfeld. "Bonifaz und die Geschichte des Räuber Knapp" beruht auf einer wahren Geschichte. 50 Lieder werden gesungen.

|

Bereits sechs Mal wurde das Stück aufgeführt und gilt als Höhepunkt des Graber Kulturlebens in der stets vollbesetzten Schwalbenflughalle. Nun wird dieses Musical in Bibersfeld am Samstag, 18. April, 19 Uhr (Einlass: 18 Uhr) zu hören sein. Es wird in der Festhalle Bibersfeld im Rahmen des 750-jährigen Dorfjubiläums aufgeführt. In dieser auf historischen Tatsachen basierenden Räuber- und Dorfgeschichte wird anschaulich sowohl das Dorfleben, die Schulsituation Mitte des 19. Jahrhunderts als auch die Freundschaft von Bonifaz und dem Räubersohn Christian geschildert. 1996 veröffentlichte der in Grab wohnhafte Josef Holub das Kinder- und Jugendbuch "Bonifaz und der Räuber Knapp" im Beltz-Verlag. Der 2008 zum Graber Ehrenbürger ernannte Holub schildert die Geschichte des Jungen Bonifaz, das harte und entbehrungsreiche Leben auf dem Land und die heute gesellschaftlich schwer nachvollziehbare Denke dieser Zeit mit feinem Humor und einer Detailtreue, die die damalige Zeit lebendig macht.

Etwa 60 Sänger wirken bei der Aufführung mit, von den Vorschulkindern der Sing- und Bewegungsgruppe bis zu den älteren Sängern des gemischten Chors.

Info Die Karten sind im Vorverkauf erhältlich bei: Metzgerei Held in

Bibersfeld, Attila Ebert, Sittenhardt

(Telefon 07977/482, Pflanzenparadies, Murrhardt.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

100. Geburtstag: Eine Hohenloherin, die Elvis zu Besuch hatte.

Sie hat Elvis Presley bewirtet - im Adler in Wolpertshausen. Zwei Weltkriege, ein Schlaganfall: Diese Frau hat viel erlebt. weiter lesen