Radler unerwünscht

Ein neuer Radweg von Hall nach Hessental entsteht, der bisherige Wiesenweg wird für Fußgänger gesperrt.

|
Der Weg am Rand des Feldes von Hall nach Hessental soll nur noch von Fußgängern genutzt werden. Radler haben einen eigenen, neuen Weg auf der anderen Seite samt Unterführung erhalten.  Foto: 

Und plötzlich ist der Radweg weg. Ein HT-Leser traut seinen Augen nicht mehr: „Am Abzweig Oberlimpurg an der Straße Hall Richtung Hessental ist das ausdrückliche Fußgängerschild neu.“ Toll für die Fußgänger, doch doof für die Zweiradfahrer. „Die Fahrradbenutzung unter Rücksicht auf Fußgänger wurde ohne große Worte gestrichen. Der Weg war jahrelang breit genug, um das zu ermöglichen, das ginge auch heute noch.“ Ein Versehen? Hat jemand das Schild geklaut? Sind radikale Fußgänger unterwegs, die Radlern ein Schnippchen schlagen wollen?

Nein, alles korrekt. Für Radfahrer ist der Weg nicht mehr freigegeben, heißt es auf Nachfrage bei der Stadtverwaltung. „Jetzt gibt es den neuen Radweg auf der anderen Straßenseite. Und der Radverkehr soll eben auf diesen geleitet werden. Daher wurde das Schild entfernt und der Weg ist nur noch für Fußgänger nutzbar“, stellt Robert Gruner, Pressesprecher der Stadt, klar. Bleibt die Frage, warum die Markierung auf der Straße besagt, dass Radfahrer zumindest bis zum Weg hinfahren dürfen? „Die Radmarkierung auf dem Überweg wird noch entfernt. Der Werkhof ist noch nicht dazu gekommen.“

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Schulbus rammt einen Dacia

Ein Autofahrer wird in Michelfeld schwer verletzt. Die Sonne blendet die Busfahrer. weiter lesen