Public Viewing: 600 Zuschauer sehen das Deutschlandspiel im Sportpark

Die Zuschauerzahl beim EM-Public-Viewing im Haller Sportpark nimmt zu. Um ein bestmögliches Bild zu bieten, bringen Sponsoren kurzfristig 4500 Euro auf.

|
Die Zuschauer blicken gebannt Richtung LED-Leinwand. Deutlich erkennbar ist die Technik an der Rückwand des Riesen-Bildschirms.  Foto: 

Die Sitzplätze im Optima-Sportpark sind gut gefüllt, 600 Zuschauer beobachten am Sonntagabend die EM-Partie Deutschland gegen die Slowakei. „Die Zuschauerzahl hat sich seit dem ersten Deutschlandspiel mit 250 Zuschauern erheblich gesteigert“, berichtet Alexander Koppenhöfer vom Public-Viewing-Organisationsteam im Sportpark.

Für das Achtelfinale ist eine zusätzliche LED-Leinwand rund 20 Meter vor der Haupttribüne aufgebaut worden. Die Kosten in Höhe von rund 4500 Euro (ohne Auf- und Abbau) haben Sponsoren übernommen. Sie waren nicht in den 10.000 Euro enthalten, die die Stadträte für dieses Public Viewing genehmigt hatten. „Diese Leinwand hat einen Anschaffungspreis von rund 500.000 Euro“, erklärt Joachim Odenwälder. Der Haller betreibt das Unternehmen OTV, Odenwälder Tontechnik Veranstaltungsservice. Die vor kurzem im Sportpark aufgebaute, gebrauchte LED-Stadiontafel kann da technisch nicht mithalten.

Es ist noch nicht klar, ob das LED-Board für das deutsche Viertelfinale am Samstag noch einmal geliefert wird. „Aber die Größe von Bild können wir auf jeden Fall darstellen“, verspricht Koppenhöfer. Er erwartet noch einmal weitere 100 bis 200 Zuschauer. Sitzplätze im Sportpark gibt es 1172, dazu kommen rund 200 Stehplätze oberhalb der Haupttribüne. Koppenhöfer sieht das EM-Public-Viewing als Test für die Fußball-WM 2018 in Russland.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Schulbus rammt einen Dacia

Ein Autofahrer wird in Michelfeld schwer verletzt. Die Sonne blendet die Busfahrer. weiter lesen