Kiwanis-Flohmarkt: Porzellan und Brockhaus

20.000 Artikel wurden Freitag und Samstag in der Haalhalle angeboten. Hunderte Besucher sorgten für einen Erlös im fünfstelligen Bereich.

|
Auf 225 Quadratmetern wird für gute Zwecke gekauft.  Foto: 

Freitagabend, kurz nach 18 Uhr. Erst in einer halben Stunde wird der Kiwanis-Flohmarkt beginnen, doch vor der Haalhalle herrscht schon jetzt dichtes Gedränge. Als die Türen aufgehen, drängen 250 Menschen ins Gebäude – die Schnäppchenjagd ist eröffnet.

Die interessantesten der etwa 20 000 Artikel sind binnen weniger Minuten vergriffen: Mehrere Kilogramm Silberbesteck zum Beispiel sind im Nu verkauft. Eine junge Frau schnappt sich mehrere alte Haller Stadtansichten und drückt Roland Weihbrecht dafür ein paar Euro in die Hand. „Ich richte mir gerade meine Wohnung neu ein, da machen sich die Bilder an der Wand ganz gut“, lacht sie. Weihbrecht, der zu den Gründungsmitgliedern von Kiwanis Schwäbisch Hall gehört, macht ein zufriedenes Gesicht. „Wir haben drei Wochen gebraucht, um alles sortieren, aber es hat sich gelohnt“, sagt er. Während beim 17. Kiwanis-Flohmarkt wohl an die Tausend Besucher stöbern und kaufen, war das beim ersten noch anders. „Den haben wir in meinem Modehaus ausgerichtet, in viel kleinerem Rahmen“, erinnert sich Weihbrecht.

Seim Mitstreiter Wolfgang Zügel verweist auf das einfache, aber erfolgreiche Prinzip, das beim Kiwanis-Flohmarkt Jahr für Jahr greift. Wer alte Sachen loswerden wolle, erhalte zwar kein Geld dafür, stelle sie dennoch gern zur Verfügung. Denn es sei klar, dass Kinder aus Schwäbisch Hall und Umgebung letztlich Nutznießer sein werden. Aus dem gleichen Grund gehen die Käufer mit einem guten Gefühl nach Hause und geben im Zweifel ein paar Euro mehr aus.

Bis in den späten Freitagabend haben die an ihren gelben Pullovern sofort zu erkennenden Kiwanis-Helfer alle Hände voll zu tun, um den „Schatzsuchern“ beim Stöbern und Kaufen behilflich zu sein. Auf den Biertischen stapeln sich alte Stereoanlagen, Snowboards, Bausparkassen-Füchse, Globusse, Porzellan-Services, Weihnachtskrippen, Osterdeko, historische Uhren, Kerzenständer, Gemälde, Schreibmaschinen und unzählige Dinge mehr. Falls nachbestückt werden muss, steht vor der Haalhalle ein randvoller LKW mit weiteren Artikeln bereit. Auch Kuriositäten wie zwei Hellebarden und ein Schild aus Zinn können erworben werden. „Früher hatten wir auch schon ein Manneken Pis und einen Music Chair im Angebot“, erinnert sich Wolfgang Zügel und schmunzelt.

Mehr Andrang als 2015

Das dichteste Gedränge herrscht unterdessen auf der Galerie, wo Kleidung angeboten wird, und bei den Büchern und Schallplatten. Letztere sind für zwei Euro das Stück zu haben, pro Buch werden zwischen einem und zehn Euro bezahlt. Dass sich unter den mehreren Tausend Exemplaren etliche einstmals sündhaft teure Hochglanz-Bildbände oder Lexika-Serien wie der „Große Brockhaus“ befinden, fällt auf.

Als sich der zweitägige Flohmarkt am Samstag dem Ende nähert, fällt die Bilanz der Organisatoren positiv aus. „Es war mehr los als im letzten Jahr und wir haben auch mehr eingenommen. Allein am ersten Tag waren es etwa 10 000 Euro“, freut sich Wolfgang Zügel.

Kiwanis ist eine weltweite Organisation von Freiwilligen, die sich aktiv und ehrenamtlich für das Wohl von Kindern und der Gemeinschaft einsetzen. Der Verein Kiwanis Schwäbisch Hall besteht seit 1993. Er arbeitet auf rein ehrenamtlicher Basis und hat derzeit 29 Mitglieder. Unterstützt werden hauptsächlich Projekte für Kinder in der Region. Unter anderem setzt sich Kiwanis Schwäbisch Hall für die Kinderklinik am Diak, das evangelische Ferientagheim, den Förderverein Friedensbergschule, den Förderverein der Grundschule Hessental und den Zirkus­palast Heilbronn ein. Die durchschnittliche Leistung für wohltätige Zwecke beträgt nach eigenen Angaben 20.000 Euro pro Jahr.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Merlins zeigen ihre Defensivstärke in Nürnberg

Die Crailsheim Merlins haben ihren zehnten Sieg in Serie eingefahren. Mit einem 74:46-Erfolg bei den Nürnberg Falcons. weiter lesen