Polizei sucht Zeugen

|

In der Stuttgarter Straße zwischen Hall und Michelfeld sind am späten Donnerstagnachmittag zwei Autos zusammengestoßen. Der Fahrer eines schwarzen Audis A 4 mit Ludwigsburger Kennzeichen war etwa 100 Meter nach der Kreuzung an der Westumgehung im Reißverschlussverfahren auf die rechte Spur gewechselt. Danach bremste er „unmittelbar sein Fahrzeug ohne jeglichen Anlass stark, fast bis zum Stillstand, ab“, schreibt die Polizei in einer Mitteilung. Der Fahrer dahinter konnte seinen Wagen rechtzeitig abbremsen. Die folgende 31-Jährige schaffte das aber nicht mehr und fuhr auf den vorderen Wagen auf. Der Schaden beträgt 7000 Euro. Der Verursacher fuhr weiter.  Zeugenhinweise nimmt die Polizei unter Telefon  07 91/ 40 00 entgegen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Förderung „Zukunftsstarter“: 1500 Euro für Berufsabschluss

Die Agentur für Arbeit unterstützt Menschen auf ihrem Weg zur Fachkraft. weiter lesen