Personalrat zitiert RüEck falsch

|

Landtagsabgeordneter Helmut Rüeck wird im Artikel vom Donnerstag, 30. Juli, "Die Lehrer machen einen guten Job" falsch zitiert. Der Personalrat des Gymnasiums bei St. Michael stellt im Nachhinein klar, dass ihm ein Fehler beim Verfassen der Pressemitteilung unterlaufen ist. Mit dem Zitat "Ich glaube nicht, dass das anders wäre, wenn wir an der Macht wären" aus dem Bericht zum diesjährigen Schulfest am Gymnasium bei St. Michael kann sich Rüeck nicht identifizieren. Denn in der Pressemitteilung des Personalrats des Gymnasium bei St. Michael fehle der unmittelbare Zusammenhang, in dem die Aussage gefallen sei. So hatte Rüeck sich dabei vor allem auf das schwierige Problem der Vertretungen von Lehrern im Krankheitsfall oder etwa beim Mutterschutz bezogen. Er kümmere sich als Politiker um die Situation der Lehrer.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

AfD im Landkreis Hall besonders stark

Wo verloren CDU und SPD besonders viele Stimmen, wo feierte die FDP ihr größtes Comeback, wo punkteten AfD, Grüne und Linkspartei? Ein Blick in unsere Kreisgemeinden. weiter lesen