Parkhaus für Obdachlosen tabu - 72-Jähriger missachtet Hausverbot

Das Haller Amtsgericht hat einen 72-jährigen Mann aus der Obdachlosenszene wegen Hausfriedensbruchs zu einer viermonatigen Gefängnisstrafe verurteilt. Die Strafe wurde zur Bewährung ausgesetzt.

|
Vorherige Inhalte
  • Nicht nur bei Autofahrern beliebt: Die Parkhäuser der Stadtwerke Schwäbisch Hall dienen auch einem Obdachlosen als Unterkunft. 1/2
    Nicht nur bei Autofahrern beliebt: Die Parkhäuser der Stadtwerke Schwäbisch Hall dienen auch einem Obdachlosen als Unterkunft. Foto: 
  • 2/2
Nächste Inhalte

Wohnsitzlose aus der Trinkerszene sollen sich nicht in Haller Parkhäusern aufhalten. Sie stören nicht nur das Bild, sie hinterlassen auch Müll, und manchmal stinkt es nicht nur nach Bier, sondern auch nach Urin.

Betreiber der Parkhäuser sind die Schwäbisch Haller Stadtwerke. Schon 2002 haben sie gegen den 72-Jährigen, der sich jetzt vor dem Haller Amtsgericht verantworten musste, ein "Betretungsverbot" für die Parkhäuser ausgesprochen. Aber der alkoholkranke Mann hielt sich nicht daran.

Im September 2014 bekam er eine Haftstrafe mit Bewährung. Aber auch danach wurde er mehrfach im Parkhaus Ritter angetroffen. Das ganze Treppenhaus sei "versaut" gewesen, beschwerte sich eine Reinigungskraft. Einmal fand man ihn im Parkhaus Langer Graben: Er trank in der abgeschlossenen Herrentoilette eine Flasche Bier. In der Verhandlung zeigte sich: Die Situation des 72-Jährigen hat sich inzwischen verbessert. Er lebt auf der "Erlacher Höhe" in Großerlach (Rems-Murr-Kreis), einer diakonischen Einrichtung. Eine Mitarbeiterin des Haller Sozialamts ist seine offizielle Betreuerin. Die Wiederholungsgefahr, dass er erneut in Parkhäusern nächtigt, ist nicht mehr groß.

Das Haller Amtsgericht verhängte eine viermonatige Haftstrafe, die noch einmal zur Bewährung ausgesetzt wurde. Nachdem der schwerhörige Angeklagte das Urteil verstanden hatte, stimmte er zu. Ein Sozialarbeiter der Einrichtung brachte ihn daraufhin zur "Erlacher Höhe" zurück.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Als Marcel Reif mit den Füßen redete

Über Fußball, Familiengeschichte und Fremdsprachen: Marcel Reif erzählt beim Künzelsauer „Treffpunkt Forum“ in Gaisbach Geschichten aus seinem Leben. weiter lesen