Noch viele freie Ausbildungsplätze

Auf der Suche nach einer Ausbildungsstelle für einen Lehrberuf können junge Leute auch jetzt noch fündig werden. Das neue Lehrjahr beginnt in wenigen Wochen.

|
Vorherige Inhalte
  • Auch für junge Frauen und Männer, die einen mechanischen Beruf erlernen wollen, stehen im heimischen Handwerk noch zahlreiche Plätze offen. 1/2
    Auch für junge Frauen und Männer, die einen mechanischen Beruf erlernen wollen, stehen im heimischen Handwerk noch zahlreiche Plätze offen. Foto: 
  • In Raffinerien kommt Explosionsschutztechnik aus Waldenburg zum Einsatz. Derzeit laufen die Geschäfte der R. Stahl AG zurückhaltend. Symbolfoto: Shell 2/2
    In Raffinerien kommt Explosionsschutztechnik aus Waldenburg zum Einsatz. Derzeit laufen die Geschäfte der R. Stahl AG zurückhaltend. Symbolfoto: Shell Foto: 
Nächste Inhalte

Für Jugendliche, die noch kurzfristig eine Ausbildungsstelle für das Jahr 2015 suchen, gibt es gute Nachrichten: Wer im September mit einer Ausbildung im Handwerk starten möchte, findet in der Lehrstellenbörse auf der Webseite der Handwerkskammer Heilbronn-Franken derzeit noch 685 freie Stellen. Das Angebot ist bemerkenswert. Es reich von A wie Anlagenmechaniker bis Z wie Zimmerer. Auch Schüler, die sich in den Sommerferien schon um ihren Ausbildungsstart 2016 kümmern möchten, finden in der Lehrstellenbörse der Handwerkskammer knapp 300 eingetragene Plätze, teilt die Handwerkskammer Heilbronn-Franken der Redaktion dieser Zeitung mit.

Auch mit der Entwicklung der bereits besetzten Ausbildungsplätze ist das Handwerk der Region zufrieden. Zum Stichtag am 31. Juli verzeichnet die Handwerkskammer Heilbronn-Franken noch immer ein leichtes Plus von 0,9 Prozent bei den neu eingetragenen Lehrverträgen gegenüber dem Vorjahr. Damit wurden neun Ausbildungsverhältnisse mehr im Kammergebiet abgeschlossen als im Juli 2014.

Seit Beginn der Datenerhebung für das laufende Jahr im April konnte das Handwerk in der Region damit sein Plus bei den Lehrverträgen halten. "Dass wir das Plus bei den Ausbildungszahlen trotz der schwierigen Lage auf dem Bewerbermarkt so lange halten konnten, ist ein gutes Zeichen für das Handwerk", wird Ralf Schnörr in einer Pressemitteilung der Kammer zitiert. Schnörr ist Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer. "Mit der Ausrichtung der bundesweiten Imagekampagne des Handwerks auf die junge Zielgruppe sowie den zahlreichen Maßnahmen vor Ort, wie etwa der passgenauen Besetzung von Ausbildungsplätzen oder unserem neuen Ausbildungssiegel für Betriebe, wollen wir diese positive Entwicklung weiter stärken."

Lehrstellen online finden

Internet Alle freien Lehrstellen finden sich im Internet unter www.hwk-heilbronn.de/lehrstellenboerse. Auch die Kreishandwerkerschaft Heilbronn-Öhringen führt unter www.handwerks.org eine Übersicht über freie Praktikums- und Lehrstellen in Betrieben. Viele Ausbildungsplätze sind sofort zu vergeben.

SWP

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Landrat zur Klinik-Finanzierung: Müssen uns weiter wehren

Kreistags-Mitglieder diskutieren über die Kliniken in Hall und Crailsheim. Gerhard Bauer kritisiert die Bundespolitik. weiter lesen