Nach Renovierung der Herz-Jesu-Kirche in Mainhardt wird der Altar neu geweiht

Die Altarweihe in der Herz-Jesu-Kirche in Mainhardt ist etwas Besonderes für die katholische Kirchengemeinde. Erstmals ist wieder Gottesdienst in der Kirche, die Reliquien finden ihren Platz wieder im Altar.

|

Es ist Sonntagmorgen 10 Uhr, die umgebaute Mainhardter Kirche ist feierlich geschmückt. Die Plätze sind fast alle besetzt. Mehrere Besucher stehen am Eingang und nehmen von dort aus an der Zeremonie teil. Es ist ein Festtag für die Gemeinde Mainhardt. Endlich können sie wieder ihren Gottesdienst in ihrer Kirche abhalten.

Bei den Umbauarbeiten, die im September begonnen haben, wurde viel geleistet. Die Kirche wirkt nun freundlich und hell, sie hat eine gute Akustik und der Altar ist weiter in die Mitte gerückt und näher zu den Gläubigen versetzt worden.

Für die Renovierungsmaßnahmen hat man die eingemauerten Reliquien entfernt und in Rottenburg verwahrt. Bei der Altarweihe werden sie wieder in den Altar eingelassen. Dafür ist Weihbischof Johannes Kreidler aus der Diözese Rottenburg-Stuttgart angereist. Die Zeremonie ist mit vielen Riten verbunden. Die Kirche hat ihren ehemaligen Pfarrer Alfred Häfele eingeladen, um gemeinsam mit Pater Tomy Thomas und dem Weihbischof den Gottesdienst zu leiten. Die Kirchenchöre Mainhardt und Gaildorf singen.

Zunächst bekommt der Ambo (erhöhter Ort für biblische Lesungen) seine Segnung. Nach Predigt und Evangelium beginnt die Altarweihe: Die Reliquien werden beigegeben, der Altar wird mit Weihwasser besprengt, mit Chrisam gesalbt, mit Weihrauch beräuchert und zuletzt werden die Kerzen entzündet. Dies ist ein feierlicher Ritus, denn nur auf einem geweihten Altar darf die jetzt stattfindende Eucharistiefeier abgehalten werden. Danach spricht Pater Tomy Thomas zur Gemeinde. Er bedankt sich für die fruchtbare Zusammenarbeit mit dem Architekten Schuch, dem Künstler Rudolf Kurz, der Ambo und Tabernakel gestaltet hat, und allen Spendern. Ein Empfang im Gemeindehaus bildet einen schönen Abschluss der Feier.

"Es müssen auch verheiratete Männer geweiht werden dürfen"

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Manz CIGS Technology GmbH: Sondereffekt stärkt Gewinn

Unternehmensgründer Dieter Manz gibt den Vorstandsvorsitz ab. Er wechselt in den Aufsichtsrat der Aktiengesellschaft. weiter lesen