Nach Brand: Neuaufbau oder Abbruch?

Nach einem Brand im Jahr 2012 wird das Liemersbacher Dorfgemeinschaftshaus nicht mehr genutzt. Ein Neubau war Thema im Gemeinderat Großerlach.

|

Im März 2012 ist das Dorfgemeinschaftshaus Liemersbach durch einen Brand erheblich beschädigt worden. Aufgrund eines technischen Defekts brach im Versammlungsraum Feuer aus, welches sich über die Holzböden schnell ausbreitete. Sachverständige erklärten, dass eine Sanierung kaum oder nur unter unverhältnismäßig hohen Kosten möglich ist: Das Gebäude war vom Holzwurm befallen.

Die Gemeinde Großerlach berichtet nun, dass zwei Alternativen in Betracht kommen: einerseits ein Abbruch bis zur Kellerdecke und anschließender Neubau. Die andere Variante ist ein ersatzloser Abbruch bis zur Kellerdecke und eventueller Umgestaltung des Dorfplatzes. Die Wiederherstellungskosten waren damals von einem Gutachter mit rund 200.000 Euro veranschlagt worden. Ein ortsansässiger Unternehmer hatte alternativ einen Kostenvoranschlag für einen Abbruch bis Kellerdecke und Neubau eines vergleichbaren Gebäudes mit 150.000 Euro vorgelegt.

Hauptnutzer des Dorfgemeinschaftshauses war die Liemersbacher Dorfgemeinschaft unter dem Dach des örtlichen Vereins "Ballboys Grashoppers Liemersbach". Mit dem Gemeinderat hat die Gemeindeverwaltung vereinbart, dass ein gemeinsamer Gesprächstermin von Verwaltung, Gemeinderat und der Dorfgemeinschaft Liemersbach gefunden werden soll, um die Alternativen zu erörtern.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Crailsheimer Metzgereifilialleiterin: Chef schwer belastet

Eine Ex-Filialleiterin, die 300.000 Euro veruntreut haben soll, berichtet von Schwarzarbeit und merkwürdigen Lieferungen. weiter lesen