Musicalaufführung der Grundschule Untermünkheim - Die Holzwürmer dürfen auch noch mit

Minutenlangen Applaus haben sich die Untermünkheimer Grundschüler mit ihrem Musical verdient. Dabei ging es um die Geschichte von Noah.

|
Religionslehrerin Carola Feldmeyer dirigiert ihre Schützlinge.  Foto: 

„Bau, bau, bau, Noah bau ein großes Boot“, singt ein Chor aus Krokodilen, Affen, Elefanten, Katzen. Von allen Tieren mindestens zwei, versteht sich. Denn schließlich ist es laut Bibel Noahs Auftrag, von jeder Tierart zwei auf seine Arche zu retten.

Bei der Musicalaufführung der Grundschule Untermünkheim wollen sich auch zwei Holzwürmer an Bord schleichen – eher ungünstig für das Schiff aus Holz. Also kommen erst mal die anderen dran: Nach und nach begeben sich Katzen, Bienen und Co. aufs Schiff. Jede Tierart ist eine Klasse der Grundschule. Sie haben sich ihren Auftritt selbst überlegt, Kostüme oder Masken gebastelt und Gesang oder Tanz einstudiert. Die Krokodile performen zu Elton Johns „Crocodile Rock“ und werden dafür vom Publikum frenetisch gefeiert. Weitere eingängige Kinderlieder folgen, wie das der Biene Maja, bei dem Geschwister, Eltern und Großeltern im vollbesetzten Saal der Weinbrennerhalle mitsingen und klatschen.

Am Ende sind alle Tiere an Bord – außer den Holzwürmern. Das macht Bora und ihren Freund Boris traurig. Aber Noah hat ein gutes Herz und lässt sie auch noch rein. Und schon kommt das Unwetter, inszeniert mit einem Wechsel der selbstgemalten Kulissen und selbstgebastelten Regenmachern.

Wer die biblische Geschichte kennt, weiß wie das Musical ausgeht. Die Arche strandet und alle Tiere können in die Freiheit. So auch in Untermünkheim, begleitet vom Chor aller Grundschüler und dirigiert von Carola Feldmeyer. Die Religionslehrerin ist zusammen mit der Lehrerin und Theater-AG-Verantwortlichen Birgit Karsten maßgeblich an der gekonnten Aufführung beteiligt. Die beiden kamen auf die Idee, das Musical rund um Noah und seine Arche zu inszenieren. Ein Großteil der Lieder und Textpassagen ist selbstgeschrieben. Den Rest haben die engagierten Lehrerinnen auf die Schule und ihre Schüler zugeschnitten. „So eine Aufführung ist viel schöner, wenn sie an die Kinder angepasst ist“, findet Feldmeyer. Einige Kinder der Theater-AG hätten sogar am Text mitgeschrieben, erzählt sie.

Das komplette Schulleben drehte sich in den vergangenen Wochen um die Aufführung. An einer Projektwoche im Mai wurden Kulissen gebaut, Kostüme geschneidert, Masken gebastelt. Danach wurde einmal pro Woche innerhalb der Klassen am Auftritt gearbeitet. Am Ende ist daraus eine wunderbare Aufführung geworden, die von rund 450 begeisterten Zuschauern mit minutenlangem Applaus für die 112 Kinder und ihre Lehrer geehrt wurde. Und für die Kinder soll es in der kommenden Woche ein Eis geben, wie Untermünkheims Bürgermeister Christoph Maschke versprach.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Download: Haller Stadträte zum Doppelhaushalt

25 Räte sind dafür – sechs dagegen. Die Reden der Fraktionen zum Haushalt gibt es hier zum Download. weiter lesen