Liederkranz Braunsbach blickt bei Hauptversammlung auf 2014 zurück

Einen neuen Chor hat der Liederkranz Braunsbach im vergangenen Jahr geformt. Der Verein ehrte bei der Versammlung auch ein langjähriges Mitglied.

|
Die Vorstandsmitglieder Johanna Diemer (links) und Susanne Kobald (rechts) gratulieren Erna Göltenboth für 50 Jahre Mitgliedschaft beim Liederkranz. Privatfoto

Vorsitzende Johanna Diemer warf bei der Hauptversammlung im Braunsbacher Gasthaus Löwen einen Blick zurück auf das vergangene Jahr. "Aus zwei mach eins" war der Slogan des Jahres 2014. Aus zwei Chören, dem ökumenischen Kirchenchor und den Frauen des Liederkranzes, wurde ein neuer Chor. Den Sängerinnen zusammen mit Chorleiter Hubert Kuhbach sei es gelungen, eine harmonische Singeinheit zu werden, schreibt der Liederkranz Braunsbach.

Der neue Chor hat während des Pfingstmarkts zum ersten Mal beim ökumenischen Gottesdienst in der Öffentlichkeit gesungen. Am Stand des Liederkranzes waren wieder viele helfende Hände im Einsatz, um die Gäste mit Kaffee und Kuchen zu bewirten.

Der Chor hat fünf Beerdigungen mit Liedern umrahmt, an zwei ökumenischen Gottesdiensten teilgenommen und am Ehrenmal mit einem vierstimmigen Chorprojekt gesungen. Der Höhepunkt war das Weihnachtskonzert in der evangelischen Kirche. Die Arbeit bei dem Chortag im Bürgerhaus in Jungholzhausen habe sich gelohnt. Verstärkt durch einige Sänger konnten auch vierstimmige Chorsätze dargeboten werden. Damit die Geselligkeit nicht zu kurz kommt, traf sich der Chor danach traditionell zum Jahresabschlussessen im Vereinslokal.

Es wurden insgesamt 29 Lieder im vergangenen Jahr neu gelernt oder aufgefrischt. "Das war schon eine beachtliche Leistung für den noch jungen Chor", heißt es im Bericht zur Hauptversammlung.

Ein Dankeschön sprach die Vorstandschaft Liesbeth Hennerich für die bisherige Öffentlichkeitsarbeit aus. Sie wird auch das Schreiben der Vereinschronik übernehmen. Die Vorstandschaft bedauert, dass der Chor "New Voices" nach zehn Jahren den Singbetrieb eingestellt hat. Braunsbachs Bürgermeister Frank Harsch sprach ein Grußwort. Er bedankte sich für das Engagement zum Wohle der Gemeinde und wünschte dem Verein weiterhin gutes Gelingen.

Zum Schluss der Versammlung ist Erna Göltenboth für 50 Jahre aktives Singen im Chor und Mitgliedschaft im Liederkranz geehrt worden. Der Vorstand sprach einen Dank für die langjährige Treue zum Verein aus.

Info Die Singstunde des Liederkranzes ist donnerstags um 20 Uhr im Vereinslokal "Zum Löwen" in Braunsbach. Neue Sänger sind willkommen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Sawade: raus aus dem Bundestag, aber nicht aus der Politik

Als Traumjob schwebt ihr eine Beratertätigkiet im Verkehrsministerium in Stuttgart vor. weiter lesen