Lecks im Sulfersteg geflickt

Kaputte Dachteile ersetzen, verfaulte Latten erneuern und Schindeln austauschen: Drei Stege in Schwäbisch Hall werden saniert.

|
Zimmerer Henry Bauer von der Holzbaufirma Gehrke baut das Gerüst am Sulfersteg ab. Nächste Woche arbeitet er dort weiter.  Foto: 

Der überdachte Sulfersteg führt vom Haalplatz zum Grasbödele. Zimmerer Henry Bauer entfernt dort gerade das Gerüst auf der westlichen Seite der Fußgängerbrücke. Eine schwierige Baustelle für ihn: Ständig kommt ein Bekannter vorbei und möchte mit ihm reden.

„Wir erneuern Dachziegel, Dachlatten und alle Dachschindeln“, sagt er. Es werden alte Techniken angewandt. Moderne Dächer sind doppelt geschichtet. Ein Dachziegel überlappt den anderen. Im Mittelalter bevorzugte man die einfache Schichtung. Das bedeutet: Zwischen zwei Dachziegeln, die nebeneinanderliegen, tut sich ein kleiner Schlitz auf. Damit nichts durchtropft, war die Lücke von unten mit einem Holzblättchen, der Schindel, verschlossen. „Die sind alle kaputt“, sagt Bauer und deutet aufs Dach der Brücke. Seit der Landesgartenschau vor gut 30 Jahren sei der Steg nicht mehr renoviert worden. Nun werden auch kaputte Ziegel ersetzt. Nicht etwa durch glänzende neue. „Wird ein Haus abgerissen, werden die alten Ziegel aufbewahrt“, sagt Bauer. Denn der Denkmalschutz schreibe vor, dass handgemachte Ziegel verwendet werden. Der Zimmerer von der Holzbaufirma Gehrke legt eine alte und eine neue Dachabdeckung nebeneinander. Klar zu erkennen: Die industriell gefertigte ist viel regelmäßiger geformt.

Derzeit baut Bauer das Gerüst am Sulfersteg ganz ab, damit die vielen Fußgänger  am Wochenende gut drüberkommen. Ab Mitte nächster Woche kommt es nocheinmal dran. Dann ist der Steg wieder halbseitig gesperrt. In gut einer Woche sei der Auftrag erledigt. Dann sind die Holzbrücke an der Auwiese, der Rote Steg vom Unterwöhrd zur Mauerstraße und der Sulfersteg saniert.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Wie Hall die Bauern das Fürchten lehrte

Laut einer Chronik kam die Reichsstadt Hall im Bauernkrieg ungeschoren davon, weil ihre Bürger nicht mit einer Kanone umgehen konnten. Fake News oder Wahrheit? weiter lesen