Lachende Häuser aus buntem Humus

|

Gisela Nieschling betreibt ihr Atelier in der Unterlimpurger Straße von Schwäbisch Hall, ist aber willkommener Gast beim aufgeschlossenen „Bartensteiner Kreis“, der  im Haller Landratsamt derzeit wieder zahlreiche Exponate unterschiedlichster Machart und Couleur präsentiert. Exotisch und doch ganz nah gibt sich das bevorzugte Arbeitsmaterial der Hallerin – sie stellt ihre kleinformatigen Bilder aus der Erde verschiedenster Landschaften her und verquickt die Pigmente mit Quarzsand, hiesigem Kochersand oder Holzkohle. So zaubert sie beispielsweise „Die lachenden Häuser“ aus dem vielfarbenen Humus vom Kaiserstuhl und Tuniberg im badischen Breisgau.

Nach Residenz benannt

Wilfried Richter war 1972 in Schrozberg zentrales Gründungsmitglied des nach der Residenz Schloss Bartenstein benannten Künstlerbundes. Bei der Vernissage im Haller Kreishaus führte Richter kenntnisreich und pointiert in die Werke und das Wirken von Mitgliedern der seit genau 45 Jahren bestehenden Vereinigung ein. Zu ihnen gesellten sich bei der Herbstschau noch vier Gäste – neben Gisela Nieschling auch Burga Bauer, Ellen Eisele und Siegfried Luffler.

Erster Landesbeamter Michael Knaus, der in Vertretung von Behördenchef Gerhard Bauer sprach, bescheinigte in seiner Begrüßungsrede den „Bartensteinern“, dass sie „zu einem Aushängeschild des Landkreises für sehenswerte Kunstwerke“ geworden seien.

Gila Bahmann, Ulrich Frewel, Lisa Hopf, Sara Oget, Wilfried Richter, Roswitha Maria Schäfer, Ilse Springer und Edith Stegmeier lassen tatsächlich jeweils eine ganz individuelle Handschrift erkennen – von farbenfroher Flora bis zu abstrakten Reflektionen und Expressionismen.

Die diversen Gemälde, Zeichnungen, Fotografien und Holzschnitte sowie die gesellschaftskritischen Installationen oder gar die mannshohen Plastiken können günstig käuflich erworben werden.

Info Die Ausstellung im Treppenhaus des Landratsamtes in Schwäbisch Hall ist bis Donnerstag, 2. November, zu sehen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Notwendige Toilettensanierung in Mainhardter Schule läuft

An der Mainhardter Helmut Rau Schule werden sanitäre Anlagen auf aktuellen Stand gebracht. Die Finanzierung der dort anstehenden 15-Millionen-teuren Gesamtmaßnahme ist noch völlig offen. weiter lesen