Kathy Kelly und Harmonia-Chor in Crailsheim

Kathy Kelly war viele Jahre lang Frontfrau der Kelly-Family. Am Samstag, 22. März, tritt sie gemeinsam mit den Harmonia-Swingers in Crailsheim auf.

|

Crailsheim - Kathy Kelly singt auf ihrer Deutschland-Tournee solo, mit Band-Begleitung (an Schlagzeug, Bass, Gitarre und Keyboard) sowie gemeinsam mit renommierten örtlichen Chören. In Crailsheim hat sie den Pop- und Show-Chor Harmonia-Swingers als Partner.

Kathy Kelly wolle neben Evergreens viele gefühlvoll gesungene Balladen und feurige Songs ihrer Hit-Alben darbieten, schreibt der Veranstalter. Auf dem Programm stehen unter anderem Esmeraldas Song "Gott, deine Kinder" aus dem Disney-Film "Der Glöckner von Notre Dame" und die Special-Olympics-Hymne "Let me win" sowie Gospels, Spirituals und traditionelle Lieder aus Deutschland, Spanien und Irland.

Info Das Konzert beginnt am Samstag, 22. März, um 20 Uhr in der Kirche Zur Allerheiligsten Dreifaltigkeit in Crailsheim.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

An giftigen Schmetterlingen verdient

Das Haller Amtsgericht verurteilt einen 22-jährigen Hersteller von Ecstasy-Tabletten zu fast drei Jahren Haft. Eine Konsumentin wäre im Februar dieses  Jahres fast gestorben. weiter lesen