Internetauktion zugunsten der Flutopfer

Mit einer ungewöhnlichen Aktion werden weitere Spenden für die Unwetteropfer generiert: Erlös einer Internetauktion geht zum Großteil an Braunsbach.

|

Kurz nach der verheerenden Unwetterkatastrophe vom 29. Mai wollten Guiseppe Renna aus Forchtenberg und Tatjana Fuchs aus Künzelsau nur eines: den besonders betroffenen Menschen helfen. „Bei uns ist zwar auch einiges runtergekommen, aber lange nicht so viel wie in Braunsbach“, erzählt Renna. „Wir haben dann erst einmal eine Facebook-Gruppe gegründet. Rund 370 Mitglieder haben wir schon.“

Die Idee dahinter: Renna hat als großer Schalke-Fan Kontakte zu Fußballern und Vereinen. Er hat seine Kontakte spielen lassen und angefangen, Fan-Artikel, Trikots, Heimspielgutscheine oder VIP-Tickets zu sammeln. Aber auch aus anderen Bereichen sind Spenden gekommen, zum Beispiel Hotelgutscheine. 130 Artikel sind mittlerweile zusammengekommen. „Wir haben einfach rotzfrech angefragt und unglaublich viel bekommen“, so Renna. „Es kommen immer noch Pakete an.“

Seit Freitag stehen die Sachen nun im Internet zur Versteigerung. „Die läuft zehn Tage lang“, erzählt Renna. „Wir hoffen, dass wir danach einen guten vierstelligen Betrag haben.“ Damit alles seine Ordnung hat, stünden die teils limitierten Artikel unter der treuhänderischen Verwaltung eines Anwaltsbüros. „Der Hauptanteil der Spenden wird an Braunsbachs Bürgermeister Frank Harsch übergeben“, verspricht Renna.

Artikel aus unterschiedlichen Bereichen zu ersteigern

Auktionen Sämtliche Auktionen stehen seit dem 1. Juli auf www.ebay.de/usr/flutopferhilfe2016. Weitere Informationen zu der Aktion gibt es im Internet unter www.flutopferhilfe2016.info und www.flutopferhilfe2016.de (Rubrik Auktionen) – von dort aus gibt es auch einen Link zur entsprechenden Facebookseite.

Erlös Der Reinerlös wird zu 100 Prozent gespendet. Jede Spende wird gelistet. Spender bekommen einen Auszug aus der Überweisung an die Gemeinden. noa

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Haller Pfarrer Christoph Baisch wird Dekan in Heilbronn

Der evangelische Theologe verlässt im nächsten Jahr die Stadt. Sein Frau bleibt aber weiterhin Oberin des Diaks und pendelt zur Arbeit. weiter lesen