In Indien erfolgreich

|

Der Hessentaler iPLON GmbH ist es gelungen, auf der Hannover-Messe einen Vertrag für Kontrollsysteme in Solarparks in Indien mit Welspun Renewables, dem größten Projektentwickler Indiens, zu unterzeichnen.

iPLON habe bislang Systeme in Deutschland, Italien und Indien installiert, schreibt das Unternehmen in einer Pressemitteilung. Seit 2013 ist das Hessentaler Unternehmen im Bereich der regenerativen Energien auf dem indischen Markt tätig.

Von der Niederlassung in Chennai, der sechstgrößten Stadt Indiens, aus kümmern sich 25 Mitarbeiter um Installation, Inbetriebnahme und Überwachung von iPLON-Systemen in mehreren indischen Bundesstaaten.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Durchbruch bei Ganztagsschule

Nach zwei Jahren der Diskussion werden Kinder in der Kreuzäckersiedlung bald an fünf Tagen bis 17 Uhr betreut. Die Hortgruppe im Kinderhaus steht damit vor dem Aus. weiter lesen