In den Ratsausschüssen beschlossen

|
An der Ecke Raibacher Straße/Aschenhausweg soll ein neues Gebäude entstehen. Archivfoto: Marc Weigert

Finanzausschuss

Haushaltsposten für 2014

Die Stadt Hall hat 2013 weniger Geld ausgegeben als vorgesehen. Das liege daran, dass Leistungen erbracht, aber der Stadt noch nicht in Rechnung gestellt worden seien. Andere Projekte wurden verschoben. 14,8 Millionen Euro werden aus dem vergangenen Jahr ins aktuelle Jahr übertragen.

Abstimmung: Einstimmig

Hospitalausschuss

Ja zu Mehrfamilienhaus

An der Ecke Raibacher Straße/Aschenhausweg soll ein Haus für zwölf Familien entstehen. Die Stiftung Hospital zum Heiligen Geist hat mit dem Bau die Grundstücks- und Wohnungsbaugesellschaft (GWG) der Stadt beauftragt. Abweichend zu den bisherigen Plänen präsentierte GWG-Chef Wolf Gieseke eine spitzere Dachform und Balkone. Die Kaltmiete soll rund 6 Euro pro Quadratmeter betragen, da das Gebäude für Wohngeldbezieher geeignet sein soll. Derzeit werde das Baugesuch vorbereitet. Der Hospitalausschuss wurde am Montag über den Stand der Planung informiert.

Abstimmung: 10 Ja-Stimmen, 1 Enthaltung (Uta Rabe, CDU)

Renovierung Heidweg 2+4

Gebäude im Bestand des Hospitals sollen nach und nach auf den neuesten Stand gebracht werden. Die Sanierung des Hauses im Heidweg 2+4 verteuerte sich um 138000 Euro. Grund: Es stellte sich heraus, dass es keine festen Wände zwischen Bädern und Treppenhaus gibt. Aus Brandschutzgründen müssen dort allerdings solche eingezogen werden. Das Gesamtbudget erhöht sich dadurch auf 673014 Euro.

Abstimmung: Einstimmig

Übertrag von Geld

Haushaltsmittel, die im dafür vorgesehenen Jahr nicht abgerufen werden, können ins nächste Jahr übertragen werden. Die Stiftung Hospital zum Heiligen Geist überträgt 931987 Euro ins Jahr 2014.

Abstimmung: Einstimmig

Bericht über Biomasse

Die Hospitalstiftung baut Weiden und Pappeln an, um sie zu Holzhackschnitzel zu verarbeiten. Forstamtsrat Bernd Schramm gab einen Zwischenbericht. Genaue Zahlen über die erste Ernte sollen folgen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Höchste Windräder der Welt gehen in Betrieb

Zu den bereits errichteten und genehmigten Windkraftanlagen im Kreis werden wahrscheinlich nicht mehr viele dazu kommen. weiter lesen